Robau : Fertighäuser liegen im Trend

Über Fußbodenbeläge erkundigen sich Dane und Marcel Güldner bei Torsten Brardt (M.).
Über Fußbodenbeläge erkundigen sich Dane und Marcel Güldner bei Torsten Brardt (M.).

Messe lockt mehr als 15 000 Besucher nach Schmarl

svz.de von
28. September 2015, 10:00 Uhr

Viele möchten ihr Eigenheim lieber heute als morgen beziehen, deshalb sind auf der Robau-Messe am Wochenende vor allem die Stände der Hersteller von Fertighäusern gut besucht gewesen. „Ich möchte mir erst einmal Informationen einholen, habe aber bereits eine grobe Auswahl an Anbietern getroffen“, sagt Messebesucher Helmut Beitel.

Auch Scanhaus Marlow fand sich im Mittelpunkt des Interesses: „Wir sind seit Jahren regelmäßig dabei. Die Messe ist bei Ausstellern und Besuchern beliebt, sodass wir hier unsere Zielgruppe erwarten dürfen“, sagt Jens Woitschach, Scanhaus-Gebietsleiter. Die Robau sei ein Kommunikationsort für die gesamte Branche, so der 41-Jährige. Und in Rostock sei eine kontinuierliche Steigerung an realisierten Häusern zu verzeichnen. Dabei lasse sich der Geschmack der Hansestädter nicht kategorisieren. Und Bauherren hätten die Qual der Wahl, wenn sie im Portfolio von 60 Häusern nach der passenden Variante stöbern. Vom kleinen Ferienhaus bis zur Luxusvilla, zwischen 100 000 und 450 000 Euro sei alles möglich und der Kunde lege besonderen Wert auf Individualität.

Die haben sich die Mitarbeiter von Scanhaus-Geschäftsführer Friedemann Kunz neben der Qualität auf die Fahnen geschrieben – um sich auf dem Markt hervorzuheben. Von 50 bundesweiten Musterstandorten sind sechs in MV angesiedelt und machen den Häuserkauf per Prospekt erlebbar. So stehen in Roggentin ein Winkelbungalow, eine Stadtvilla und ein eineinhalb-geschossiges Haus zur Besichtigung bereit.

Mit der Energieeinsparverordnung 2016 kommt jetzt allerdings eine weitere Herausforderung auf die gesamte Branche zu. Denn ab 2016 müssten alle geplanten Neubauten nochmals 25 Prozent Energie einsparen. Ausschlaggebend sei diesbezüglich das Datum des Bauantrags. „Wir bereiten unsere Interessenten schon heute auf die behördlichen Maßnahmen vor und haben mit angepassten Produkten schon früh auf die neue Regelung reagiert“, so Woitschach. Die Aussteller ließen auf der Robau keine Wünsche offen und hatten auch zahlreiche neue Produkte zum Innenausbau und zur Einrichtung mitgebracht. Gartendesign und intelligentes Wohnen waren die thematischen Höhepunkte auf der parallelen Messe-Veranstaltung Wohnideen & Lifestyle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen