Soziales : Ex-Bauhof als neuer Jugendtreff?

von 03. März 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Senator Steffen Bockhahn will mit den Jugendlichen die jeweiligen Erwartungshaltungen abgleichen und ihnen weiterhelfen.
Senator Steffen Bockhahn will mit den Jugendlichen die jeweiligen Erwartungshaltungen abgleichen und ihnen weiterhelfen.

Rostocker Teenager wünschen sich legale Selbstverwaltung auf dem Gelände an der B 103.

Mehr als 100 Rostocker Jugendliche machen derzeit mobil und setzen sich gemeinsam für einen neuen Treffpunkt im Nordwesten der Hanse- und Universitätsstadt ein. Weil ihnen die Angebote fehlten, hatten sie in der Vergangenheit zuerst illegal die Ruine der Lütten Kleiner Allende-Klinik genutzt. Nach deren Abriss-Ankündigung und vermehrten Polizeikontro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite