zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

26. September 2017 | 09:30 Uhr

Regionale Wirtschaft : Erlebnis statt Markt und IGA

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Jörg Vogt verlässt nach 24 Jahren die Großmarkt GmbH und den Park.

Nach 24 Jahren als Chef der Großmarkt Rostock GmbH verabschiedet sich Jörg Vogt aus seiner Position. Der 55-Jährige wird Erlebnischef bei Karls Markt OHG und damit zuständig für fünf Höfe. Damit tritt Vogt auch von seiner Position als Geschäftsführer der IGA Rostock 2003 GmbH zurück.

„Nach den ganzen Jahren brauche ich eine neue Herausforderung“, sagt Vogt. 1990 kam er mit seinem Mentor, dem Bremer Großmarkt-Chef Carl-Hans Röhrßen, nach Rostock. Der eröffnete hier eine weitere Großmarkt GmbH und machte seinen besten Mitarbeiter zum Geschäftsführer. Er organisierte Wochenmärkte – den ersten in Lichtenhagen – übernahm und baute Großmärkte wie den Weihnachtsmarkt aus und koordinierte zahlreiche Feste sowie Märkte in ganz MV. Im vergangenen Jahr konnte der Großmarkt 230 000 Euro vor Steuern erwirtschaften. Es sei seine sachliche, weltoffene Art, die ihn so weit gebracht habe, sagt die Aufsichtsratsvorsitzende Regine Lück (Linke). Gerade bei der Weiterentwicklung des IGA-Geländes werde sie ihn vermissen, so Bürgerschaftspräsidentin Karina Jens (CDU).

Ein Nachfolger für Vogt steht noch nicht fest. Vom 1. Juni bis zum Jahresende übernimmt Ilka Müller kommissarisch seine Positionen. Die 37-Jährige war bislang zuständig für Controlling und Management bei der Rostocker Versorgungs- und Verkehrs-Holding GmbH. An ihr ist es auch, zu prüfen, wie die Ausschreibung für die neuen Geschäftsführer auszusehen hat. Wer dafür eingesetzt wird, entscheiden Hauptausschuss und Aufsichtsrat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen