zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

20. September 2017 | 16:48 Uhr

Szene : Erfolgreiche Premiere für das KTV-Dinner

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Verein des Viertels organisiert unter Initiatorin Lisa Dunzig ersten gemeinsamen Koch-Abend in 18 Wohnungen. Eine Wiederholung ist geplant.

Angelehnt an eine Variante aus Greifswald hat der KTV-Verein am Sonnabend erstmals sein KTV-Dinner veranstaltet. Lisa Dunzig vom KTV-Verein hat das Ganze ins Rollen gebracht. Kurz nach Eröffnung der Veranstaltung war sie noch aufgeregt, aber: „Bis jetzt läuft alles nach Plan. Die Leute verstehen sich und wir sind gespannt, wie es weitergeht“, sagte die engagierte Studentin.

Anders als beim TV-Dinner wurde jeder der drei Gänge des Dinners in einer anderen Wohnung aufgetischt. Die 36 Teilnehmer traten je in Zweierteams an. Gleichzeitig wurden in sechs Wohnungen um 18 Uhr die Vorspeisen serviert. Je nach einer Stunde wechselten die Köche und Gäste in eine andere Wohnung – zu Hauptgang und danach zur Nachspeise. Die Sechser-Gruppen wurden dabei neu zusammengestellt. Nur die Zweier-Teams blieben bestehen. Damit sie sich ein Bild davon machen konnte, was in den einzelnen Wohnung vor sich geht, schaute Organisatorin Lisa Dunzig selbst vorbei – zuerst bei Anette Niemeyer. Die Ortsbeiratsvorsitzende der KTV hatte sich zusammen mit ihrer Tochter angemeldet und bereitete eine Vorspeise zu. Die vier Gäste kamen pünktlich. Das Dinner konnte beginnen. Für Stefanie Riebe und ihren Freund Eric Brodowski war es eine ganz neue Erfahrung, in einer völlig fremden Wohnung mit fremden Menschen zu essen. Doch die Barriere war schnell überwunden: Die Runde war gesprächig. „Eigentlich wollte ich mit einer Freundin mitmachen, die ist mir leider abgesprungen. Deshalb hab ich meinen Freund mitgenommen“, sagte die Rostockerin. Zusammen haben sie später eine Nachspeise serviert.

Alles in allem: Die Veranstaltung kam gut an, der Verein konnte sich über ausschließlich positive Rückmeldungen freuen. Und das heißt: „Wir werden das KTV-Dinner im Herbst wiederholen“, sagt die Initiatorin Lisa Dunzig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen