Hingehen und Anfeuern : Empor braucht eine volle Halle

Roman Becvar ist beim Spiel am Sonntag nicht dabei.
Foto:
1 von 1
Roman Becvar ist beim Spiel am Sonntag nicht dabei.

Für die Rostocker Handballer zählt am Sonntag nur ein Sieg.

von
15. November 2014, 04:00 Uhr

Der HC Empor braucht am Sonntag ab 16.30 Uhr eine volle Stadthalle! Gegen den in der 2. Handball-Bundesliga einen Punkt hinter ihnen liegenden TV Emsdetten müssen die Rostocker, im Moment Zwölfter, unbedingt einen Sieg einfahren, wollen sie nicht weiter im Niemandsland der Tabelle verschwinden. Für einen Doppelpunktgewinn wird die lautstarke Unterstützung der Fans benötigt. Zumal der HCE auf Roman Becvar und Nemanja Mladenovic verzichten muss.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen