zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

17. Oktober 2017 | 08:03 Uhr

Holiday on ice : Eisige Liebesgeschichte in Rostock

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Die Show „Believe“ ist im Dezember in der Hansestadt zu sehen / X-Factor-Stars Nica und Joe geben die Hauptrollen

Im wahren Leben sind Nica und Joe nur gute Freunde, aber sobald sie auf dem Eis stehen, erzählen sie eine musikalische Liebesgeschichte à la Romeo und Julia. Im Dezember gastiert das Ensemble der Eistanz-Show Holiday on Ice mit dem neuen Programm „Believe“ in der Hansestadt. „In diesem Jahr ist die Show erstmals nicht als Revue aufgezogen, sondern erzählt eine Geschichte“, sagt Michael Duwe, Geschäftsführer von Stage Entertainment. Die moderne Version einer klassischen Liebesgeschichte singt und spielt das Gesangsduo Nica und Joe, die durch ihre Teilnahme an der Talentshow X-Factor Bekanntheit erlangt haben. Die polnisch-stämmige Veronika Belyavskaya (Nica) und der US-Amerikaner Joseph Guyton (Joe) lernten sich 2011 in Köln kennen und erreichten gemeinsam das Finale der zweiten Staffel der Musikshow. „Bei den gemeinsamen X-Factor-Auftritten haben wir uns beide weiterentwickelt“, sagt die ausgebildete Jazzsängerin Nica. Das Engagement bei der Eistanz-Show hatte ihnen ihr Manager vermittelt, so die 29-Jährige.

In dem Programm „Believe“ werden die beiden insgesamt sieben Live-Passagen singen, in einem besonderen Mix aus Pop und Klassik. „Einige Songs wurden speziell für die Show geschrieben, andere gehörten ohnehin zu ihrem Repertoire“, sagt Veranstalter Duwe. Insgesamt 36 Eiskunstläufer, Stuntskater, ein fliegendes DJ-Pult und die markante Erzählstimme der niederländischen Moderatorin Sylvie Meis komplettieren die Show. „Bisher sind sechs Auftritte in Rostock geplant, eine zusätzliche Matinee am Sonntag ist optional“, sagt Stadthallen-Geschäftsführerin Petra Burmeister. Der Kartenverkauf liefe bereits so gut, dass sie die Möglichkeit ernsthaft in Betracht ziehe. Auf den 26 Stationen in ganz Deutschland erwarten die Veranstalter bis zu 600 000 Besucher.

Die Termine: 3. Dezember 19 Uhr Premiere, 4. Dezember 16.30 und 20 Uhr, 5. Dezember 13 und 16.30 Uhr, 6. Dezember 16.30 Uhr

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen