zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

21. November 2017 | 16:57 Uhr

Einsteigen und losfahren

vom

svz.de von
erstellt am 04.Apr.2013 | 08:26 Uhr

Schmarl | "Gas geben - dabei sein!", heißt es ab heute in der Hanse Messe in Schmarl. Der Grund: Die 20. Autotrend überrascht mit neuen Fahrzeugen, schnellen Sportwagen und umwelteffizienten Mobilen. Rund 70 Aussteller präsentieren mehr als 600 Autos. Anschauen, anfassen und einsteigen ist erlaubt. "Wir sind mit 30 verschiedenen Automarken ausgebucht. Das zeigt, welche Bedeutung die Autotrend in der Branche hat", so Organisator Rainer Harms. "Die Aussteller bringen ihre neuesten Modelle mit. Ob Klein-, Kompakt-, Mittel- oder Sportwagen - das Angebot ist vielfältig. Auch neue Hybrid- und Elektrofahrzeuge werden vorgestellt", sagt er weiter.

Doch damit nicht genug: Probefahrtaktionen und Offroad-Parcours sorgen für Adrenalinkicks. "Die Autotrend bietet jedes Jahr eine Menge, aber dieses Mal legen wir noch eine Schippe drauf. Denn so werden Zweiräder, Quads und auch Harleys zu sehen sein", erzählt Harms.

Mindestens genauso beeindruckend wie die Motorräder sind die aufgemotzten Fahrzeuge der Tuning-Szene MVs. Am Messesonntag werden etwa 400 getunte Fahrzeuge erwartet. Das perfekteste Modell wird mit dem Tuning-Pokal ausgezeichnet. Dieser wird bereits zum neunten Mal vergeben.

Auch auf der Blaulicht-Meile wird viel geboten. Einsatzfahrzeuge der Polizei, der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks zeigen ihre Einsatzmöglichkeiten.

Mitmach-Aktionen und Rahmenprogramm

Die 20. Autotrend in der Hanse Messe hat einiges zu bieten: Neben Probefahrten und der Vorstellung neuer Fahrzeugmodelle, können sich die Besucher auf Offroad- und Geschicklichkeits-Parcours und zahlreiche Simulatoren freuen. Zudem feiern die Biker morgen ab 10 Uhr Saisoneröffnung. Darüber hinaus beweisen DRK, Feuerwehr, Polizei und THW um 11.30 Uhr sowie um 14.30 Uhr bei einer Live-Rettungsübung ihr Können. Der Sonntag steht im Zeichen des 9. Tuning-Pokals. Dann heißt es zwischen 10 und 16 Uhr „Edler, tiefer, schneller“. Die Messe kann bis Sonntag täglich von 10 bis 18 Uhr besucht werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen