zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

20. November 2017 | 18:40 Uhr

Eine Rose soll Luise Glück bringen

vom

svz.de von
erstellt am 26.Feb.2013 | 07:19 Uhr

Rostock | Ab morgen entscheidet die Frage "Gibt es ein Foto oder nicht?" wieder über Glück und Unglück von 25 bildhübschen Mädchen. Dann beginnt die neue Staffel von "Germany’s next Topmodel" mit Heidi Klum, diesmal unter dem Motto "Closer than ever". Mit dabei ist die 18-jährige Luise aus Rostock. NNN-Redakteurin Juliane Hinz sprach vorab mit ihr über Zickenkrieg, aufregende Foto-Shootings und Schokolade.

Du beginnst im Herbst eine Ausbildung zur Krankenschwester in Düsseldorf. Wie eng ist der Kontakt zu Deiner Heimat Rostock?

Luise: Ich bin regelmäßig daheim bei meiner Familie und meinen Freunden.

Warum möchtest Du Model werden?

Mir macht es Spaß, immer eine neue Seite von mir zu entdecken, und es ist toll, dass man in verschiedene Stimmungen und Rollen schlüpfen muss. Das Beste sind natürlich die Resultate und die Erfahrungen.

Schon bei der sechsten Staffel von "Germany’s next Topmodel" (GNTM) warst Du dabei, bist dann aber vorzeitig ausgestiegen. Warum?

Ich bin ausgestiegen, weil ich mit 16 meine Schule noch nicht beendet hatte. Ich denke, das ist ein Grundstein, den man sich im Leben legen muss. Ich hätte ja auch niemals damit gerechnet, dann auch wirklich direkt bei der Show dabei zu sein.

Was erwartest Du von GNTM?

Ich möchte viel dazulernen, das Modelleben kennenlernen, über mich hinauswachsen, andere Länder, Städte und Leute kennenlernen. Ich hoffe, dass ich mir nach der Show selbst mehr zutraue und aufgeschlossener gegenüber neuen Herausforderungen bin, dass ich Chancen bekomme, ein wenig als Model zu arbeiten, weit komme oder vielleicht auch gewinne.

Welches Ziel hast Du Dir gesetzt?

Mein Ziel ist es, unter die besten sieben zu kommen, und ein weiteres Ziel ist es, dass ich so bleibe, wie ich bin und an den Aufgaben wachse.

Was sagen Deine Familie und Dein Freund dazu, dass Du bei GNTM mitmachst? Ihr werdet ja jetzt eine ganze Weile getrennt sein, hinzu kommt der ganze mediale Rummel. Habt Ihr Euch irgendwie darauf vorbereitet?

Meine Familie und mein Freund sind superstolz auf mich. Ich werde meine Familie, meinen Freund und meine Heimat sehr vermissen. Ich bin dann jeden Tag unterwegs, bin in anderen Ländern. Viel Zeit, nach Hause zu telefonieren, gibt es nicht. Das wird sehr schwierig, jedoch sind es nur drei Monate des Lebens und das sollte man genießen. Auch diese Zeit wird man vermissen.

Hast Du Heidi Klum schon kennengelernt? Wie hat sie Dich aufgenommen?

Heidi Klum hat mich herzlich in die Show aufgenommen und ist nun unsere "Modelmama".

Bist Du schon mit Deinen Mitstreiterinnen zusammengetroffen? Wie ist die Stimmung untereinander?

Mit den Mädchen verstehe ich mich gut. Es wird sicher mal ein wenig Stress untereinander geben, aber ich denke, das ist ganz normal bei 25 Mädchen mit verschiedenen Charakteren und unterschiedlichem Alter. Schließlich ist man jeden Tag beieinander und es wird viele emotionale Momente geben.

Bei GNTM konkurrieren Mädchen um die Erfüllung ihres Traums. Aber: "Nur eine kann Germany’s next Topmodel werden." Das betont Heidi Klum vor jeder Jury-Entscheidung. Wie geht es Dir bei dem Gedanken?

Ich gebe mein Bestes, um immer eine Runde weiterzukommen und werde sicherlich vor jeder Entscheidung angespannt sein. Aber trotzdem denke ich daran, wie es für mich weitergeht, wenn ich nicht mehr dabei sein kann. Ich möchte jede Erfahrung mitnehmen, das Beste daraus machen, die Zeit genießen.

Wie verbissen wirst Du um den Titel kämpfen? Werden wir Dich als temperamentvolle Zicke erleben oder eher als kühle Norddeutsche?

Man wird mich so kennenlernen, wie ich bin. Es wird eine Achterbahnfahrt der Gefühle, aber das ist normal bei solch einer aufregenden Show. Klar wird man ein paar kleine Veränderungen haben nach der Show, aber ich denke diese werden positiv sein. Es wird anstrengend und ich werde bestimmt an meine Grenzen stoßen, aber ich möchte an den Herausforderungen wachsen. Sicherlich wird es nicht einfach, aber ich möchte es ausprobieren.

GNTM ist bekannt für extravagante Foto-Shootings. Krabbeltiere, Helikopter-Flüge, nicht zuletzt Oben-ohne-Aufnahmen. Außerdem erwartet einige das berühmte Umstyling. Wie weit bist Du bereit zu gehen?

Probieren geht über Studieren. Ich werde versuchen, alles auszuprobieren und wenn es dann nicht klappt, kann ich immer noch sagen, dass ich etwas nicht kann oder möchte. Es wird sicherlich spannend und man wird bestimmt mal über sich hinauswachsen oder Erlebnisse haben, bei denen man denkt, das hätte man sich nie getraut oder gemacht.

Wie bringst Du Dich in Modelform? Sport, Ernährung, Laufstegtraining?

Ich achte sehr auf meine Ernährung. Bei mir gibt es keine Schokobrötchen mehr, sondern gesunde Kost. Am Anfang war das für mich schwierig, weil ich gerne mal Schokolade genascht habe, aber daran gewöhnt man sich. Man kann natürlich trotzdem mal naschen, aber nicht mehr so oft. Sport ist da natürlich sehr wichtig.

Hast Du einen Talisman, der Dir Glück bringt?

Ich habe eine getrocknete Rose dabei, die ich vorher von meiner Familie und meinem Freund geschenkt bekommen habe. Das ist mein Glücksbringer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen