zur Navigation springen

Interview mit dem Kapitän des Jahres : Ein Rostocker eröffnet Kreuzfahrtsaison

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Kapitän Falk Bleckert bringt die „Aidadiva“ heute in seine Heimatstadt

Falk Bleckert ist der Kapitän des Jahres in Rostock. Denn er eröffnet heute die Kreuzfahrtsaison in Warnemünde. Mit der „Aidadiva“ macht er um 8 Uhr fest. Warum es etwas ganz Bewegendes für ihn ist, Rostock anzulaufen, verrät er im Gespräch.

Herr Bleckert, ist es für Sie etwas Besonderes, wenn Sie Warnemünde anlaufen?
Ich bin Rostocker, hier geboren und hier wohnhaft. Für mich ist es ein absolutes Highlight, mit so einem schönen Schiff wie „Aidadiva“ Warnemünde anzusteuern, worauf ich mich sehr freue. Warnemünde ist auch auf eine weitere Art unvergleichlich: In keinem anderen Hafen der Welt schauen so viele interessierte Zuschauer von der Pier oder der Mole aus die Manöver an und verabschieden die Schiffe mit so viel Begeisterung.

Nehmen Sie sich die Zeit, um mal durchs Ostseebad zu schlendern und zu schauen, was sich so verändert hat?
Sehr gern nutze ich die Zeit in meinem Urlaub, um durch Warnemünde zu schlendern. Am Tag des Erstanlaufs bleibt dafür leider keine Zeit, da sehr viele offizielle Termine anstehen. Meine Familie wird aber an Bord kommen und mich besuchen.

Sie besitzen also schon naturgemäß eine spezielle Beziehung zu Rostock…
Ich bin – wie gesagt – nicht nur in Rostock geboren und aufgewachsen, ich verbinde auch ganz stark meine Zeit der Ausbildung und des Studiums an der Fachhochschule in Warnemünde Nautik und Seeverkehr mit meiner Heimatstadt.

Wenn Sie in ein paar Sätzen beschreiben, warum es so toll ist, Kapitän auf einem der Aida-Schiffe zu sein – was sagen Sie?
Schon mein Vater ist bei Aida als Leitender Ingenieur zur See gefahren. So hatte ich bereits sehr früh mit der Seefahrt Kontakt, insbesondere zu Aida. Da entstand auch mein Berufswunsch. Im Jahre 2002 begann ich bei Aida Cruises meine Ausbildung. Ich durfte mich im Unternehmen immer weiterentwickeln und durchlief sämtliche nautische Ränge bis hin zu meiner Kapitäns-Ernennung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen