Sanierung : Durchbruch im Streit um die Schleuse?

Bis 2011 schleuste Klaus Küter die Sportboote am Mühlendamm. Seit dem streiten sich Stadt und Bund wer die Sanierung übernimmt.
Foto:
Bis 2011 schleuste Klaus Küter die Sportboote am Mühlendamm. Seit dem streiten sich Stadt und Bund wer die Sanierung übernimmt.

Der Bund signalisiert Hilfe für Sanierung am Mühlendamm.

von
15. November 2014, 12:00 Uhr

In den Streit um die seit Oktober 2011 voll gesperrte Schleuse am Rostocker Mühlendamm kommt neue Bewegung. Bundestagsabgeordneter Eckhardt Rehberg (CDU): „Durch Aufnahme in einen entsprechenden Haushaltsvermerk wurde die Möglichkeit eröffnet, eine Sanierung mit bis zu 50 Prozent der Gesamtinvestitionssumme durch den Bund zu fördern.“ Bedingung sei aber, dass Rostock das Bauwerk des Bundes künftig selbst übernehmen und betreiben muss.

Die Verhandlungen darüber, wer für die aktuelle Sanierung und für spätere Kosten aufkommen muss, laufen seit Jahren zwischen Bund, Land und Stadt. „Wir gehen davon aus, dass das Land Mecklenburg-Vorpommern die andere Hälfte der Sanierungskosten tragen wird“, sagt Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos). Unter dieser Voraussetzung habe die Hansestadt sich bereit erklärt, den Betrieb der modernisierten Schleuse zu übernehmen und die damit verbundenen Kosten dauerhaft abzusichern.

Anlass für die Schleusen-Sperrung vor drei Jahren war der dringend notwendige Neubau der maroden Brücke darüber. Die diesbezüglichen Arbeiten laufen noch immer. Die Schleuse selbst ist ebenfalls in einem schlechten Zustand.

„Darüber hinaus ist ihre Besetzung mit Bedienpersonal aus Kapazitätsgründen zukünftig nicht mehr möglich“, heißt es aus dem Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund. Das Bauwerk soll deswegen so instand gesetzt werden, dass ein vollautomatischer Betrieb möglich wird. Bis dahin dauert es aber voraussichtlich noch Jahre.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen