Video: Brandstiftung in Rostock : Drei Lieferservice-Wagen gehen in Flammen auf

<p>All drei Fahrzeuge brannten lichterloh </p>
1 von 4
Fotos: Stefan Tretropp

In Rostock-Dierkow brannten in der vergangenen Nacht drei Autos eines Essen-Lieferservices - Brandstiftung wird vermutet

svz.de von
07. März 2016, 07:34 Uhr

Schwerstarbeit für die Feuerwehr: Gleich drei Autos sind im Rostocker Stadtteil Dierkow in der Nacht zum Montag in Flammen aufgegangen und ausgebrannt.

Alle Kleinwagen gehören einem Essen-Lieferservice am Hannes-Meyer-Platz. Die Polizei hat die Ermittlungen in Richtung Brandstiftung aufgenommen. Wie die Beamten mitteilten, erreichte sie gegen 0.30 Uhr der Notruf. Augenzeugen hatten direkt auf einem großen Parkplatz am Hannes-Meyer-Platz drei brennende Autos festgestellt und die Hilfskräfte alarmiert. Die Kleinwagen - drei VW Fox - parkten direkt vor der Filiale.

 

Als die Berufsfeuerwehr aus dem Überseehafen sowie die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gehlsdorf am Brandort eintrafen, standen alle drei Fahrzeuge lichterloh in Flammen. Zudem machten kleinere Explosionen in den fackelnden Autos die Löscharbeiten für die Einsatzkräfte zusätzlich gefährlich. Nach rund einer halben Stunde war das Feuer gelöscht. Beamte der Kriminalpolizei sicherten noch in der Nacht Spuren am Brandort und ließen die ausgebrannten Fahrzeuge zur kriminaltechnischen Untersuchung sicherstellen.

Die Brandursache ist noch nicht abschließend geklärt, am wahrscheinlichsten dürfte aber Brandstiftung sein. Zumindest hat die Polizei auch in diese Richtung die Ermittlungen aufgenommen.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen