Rostock - Neu Hinrichsdorf : Domino-Unfall mit drei Fahrzeugen fordert sieben Verletzte

unfall_nordex_1.jpg
1 von 6
Foto: Stefan Tretropp

Im Rostocker Stadtteil Neu Hinrichsdorf hat sich am Nachmittag ein Verkehrsunfall mit drei Autos in Domino-Manier ereignet. Sieben Personen wurden dabei verletzt.

von
21. Juli 2018, 16:30 Uhr

Wie die Polizei an der Unfallstelle mitteilte, geschah das Unglück gegen 14.45 Uhr auf der Hinrichshäger Straße, auf Höhe der Firma Nordex. Der Fahrer eines Volvo und ein dahinter stehender Mercedes mussten verkehrsbedingt an einer roten Ampel warten. Der Fahrer eines Skoda erkannte dies offenbar zu spät und fuhr dem Mercedes ins Heck. Dieser Wagen wiederum wurde auf den vorn stehenden Volvo gedrückt. Alle Autos verkeilten sich ineinander.

Mehrere Rettungswagen, ein Notarzt und die Berufsfeuerwehr mussten zur Unfallstelle eilen. Die Polizei sperrte die zweispurige Straße in Richtung Nienhagen ab, leitete den Verkehr um. Die Rettungskräfte mussten sich um insgesamt sieben Verletzte kümmern, darunter befanden sich auch drei Kinder. Alle erlitten nach Polizeiangaben allerdings nur leichte Verletzungen. Auf der Straße liefen zudem Betriebsstoffe der Autos aus, die die Feuerwehrleute aufnehmen mussten.

Die Ermittlungen gegen den Skodafahrer hat die Polizei aufgenommen.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen