Rostock : Die „Stephan Jantzen“ ist zurück

Societätsmitglieder wie Uwe Liekfeldt sind wieder an Bord und hüten den Eisbrecher.
Societätsmitglieder wie Uwe Liekfeldt sind wieder an Bord und hüten den Eisbrecher.

Eisbrecher liegt wieder im Stadthafen und soll neue Heimat der Societät werden.

svz.de von
16. September 2014, 23:30 Uhr

Die schriftliche Bestätigung vom Rechtsbeistand des einen angeblichen Eigners blieb aus. Dennoch ist die „Stephan Jantzen“ zurück im Stadthafen. Sie soll wieder für Besucher geöffnet werden und mittelfristig der neue Sitz der Societät werden. Die Hintergründe, wie das Schiff innen aussieht und wie Sie helfen können, lesen Sie in den NNN vom Mittwoch, 17. September.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen