zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

23. August 2017 | 08:29 Uhr

Warnemünde : Die Saison der großen Pötte startet

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

„Aidadiva“ ist erstes Kreuzfahrtschiff. Hotel Neptun verabschiedet Kreuzliner und Passagiere mit einer großen Laken-Winkaktion

Mit dem Anlauf der „Aidadiva“ ist heute die diesjährige Kreuzfahrtsaison eröffnet worden. Das 252 Meter lange und 32,2 Meter breite Schiff fuhr Kapitän Nikolaos Nitschau sicher ins Ostseebad. Der 55-Jährige offenbarte seine zwei Lieben: seinen Beruf als Kapitän dieser Schiffe und seine wunderschöne deutsche Frau.

Aida-Cruises ist mit 40 Anläufen erneut stärkster Partner von Rostock Port. Die „Aidadiva“ kommt bis 1. September 16-mal. Als zweites Schiff der Aidaflotte folgt die die „Aidamar“ mit 24 Besuchen. „In diesem Jahr erwarten wir 190 Anläufe von 36 Kreuzfahrtschiffen“, informiert Christian Hardt, Sprecher von Rostock Port. 173 legen in Warnemünde und 17 im Überseehafen an. Für fünf Schiffe ist es eine Premiere: Die „Viking Sky“ kommt am 28. April, die „MSC Magnifica“ am 13. und die „Norwegian Getaway“ am 17. Mai. Außerdem die „Seven Seas Explorer“ am 2. und die „Columbus“ am 26. Juli.

Rostock-Port-Geschäftsführer Jens A. Scharner sagt: „Wenn das neue Terminal 2020 fertig ist, gibt es dort eine Versorgungseinrichtung.“ Dann können Crews zeitsparend einkaufen, was den Edeka am Kirchenplatz entlastet. Beim Auslaufen der „Aidadiva“ Richtung Oslo hat das Feuerlöschboot zum zehnten Geburtstag des Schiffes mit Wasserfontänen gratuliert. Aus dem Hotel Neptun wurde als Premiere mit Tüchern gewinkt. „Das haben wir uns von Kollegen vom Hamburger Hotel Louis C. Jacob abgeguckt“, sagt Neptun-Chef Guido Zöllick.



 

zur Startseite

von
erstellt am 27.Apr.2017 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen