Spende : Die Raelert-Brüder zeigen Herz

Unterstützen „Mike Möwenherz“:  die Sportler Michael  (2. v. l.) und Andreas Raelert (3. v. l.)   mit Projektleiter Dr. Carl Friedrich Classen (r.)  und  dem ärztlichen Vorstand Prof.  Christian Schmidt.
Foto:
Unterstützen „Mike Möwenherz“: die Sportler Michael (2. v. l.) und Andreas Raelert (3. v. l.) mit Projektleiter Dr. Carl Friedrich Classen (r.) und dem ärztlichen Vorstand Prof. Christian Schmidt.

Die Profi-Triathleten unterstützen das Projekt „Mike Möwenherz“ mit 2000 Euro und damit sterbenskranke Kinder.

svz.de von
17. Juli 2014, 06:00 Uhr

Die Triathleten Michael und Andreas Raelert haben am Montag die Kinderklinik der Universitätsmedizin Rostock besucht und eine Überraschung im Gepäck gehabt: eine Spende für das Projekt „Mike Möwenherz“ über 2000 Euro. „Die Kinderstation der Unimedizin haben wir vor einiger Zeit besucht und uns mit den kleinen Patienten unterhalten“, sagt Andreas Raelert, der die Prämie seiner Auszeichnung zum Sportler 2013 spendete.

Auch sein Bruder denkt noch daran zurück: „Sehr bewegend, wie positiv die Kinder uns begegnet sind“, sagt er. „Wir haben gemerkt: Wir jammern manchmal auf hohem Niveau.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen