zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

19. November 2017 | 11:11 Uhr

Die KTV feiert sich in den Sommer

vom

svz.de von
erstellt am 09.Jun.2013 | 06:45 Uhr

Kröpeliner Tor-Vorstadt | Einmal im Jahr wird der Margartenplatz in der Mitte der KTV zum Anlaufpunkt für Familien und vor allem junge Menschen. Das "KTV-Lenzen" hat am Sonnabend zum zweiten Mal zum Feiern eingeladen - und das bei herrlichstem Frühsommerwetter. Tausende zog es wieder auf die Straßen, obschon weniger Verkaufsstände aufgebaut waren als in den Jahren zuvor.

Gute Unterhaltung bot aber in jedem Falle die Modenschau, die auf der großen Festbühne gezeigt wurde. Zudem gab es Live-Musik von mehreren Bands, wie zum Beispiel von We are automatic, und DJs, die für die Sommerstimmung rund um den Festplatz sorgten.

Auch die kleinen Besucher wurden gut umsorgt. Sie konnten sich von Bodypaint-Künstlerin Claudia Kraemer in Feen, Piraten oder Papageien verwandeln lassen. "Hier bleibt kein Wunsch offen", so Kraemer. Sie könne jedes Kind ganz nach seinen Wünschen schminken.

Wer nicht ganz so viel Farbe im Gesicht, dafür lieber auf Papier mochte, konnte sich unter dem Bastelzelt austoben. Dort haben Kinder zum Beispiel Papiertüten bemalt.

Das Fest blieb bis zum Schluss friedlich

Zum Abend hin wurde der Margaretenplatz deutlich voller. Vor der Bühne drängten sich die Besucher dicht an dicht, um die Konzerte zu genießen. Ausgelassen, aber friedlich, feierten sie bis in den späten Abend.

Das "KTV-Lenzen" ist die Nachfolgeveranstaltung des Festes "KTV macht blau", das 15-mal alljährlich für buntes Treiben auf dem Margaretenplatz gesorgt hat. Im vergangem Jahr hatten die Organisatoren vom Verein Geschichtswerkstatt Rostock mangels Personal und einer immer größer werdenden Verantwortung überraschend das Ende der Veranstaltungsreihe angekündigt.

Die neuen Ausrichter kümmern sich privat und ehrenamtlich um das Fest. Laut deren Facebook-Seite verlief die Organisation in diesem Jahr sehr schleppend und die wenigen Kneipen und Restaurants, die bereit waren sich an der Party zu beteiligen, erhielten keine Schankgenehmigungen für den Verkauf außer Haus. Dennoch zog es auch in diesem Jahr wieder unzählige Besucher auf die Straßen rund um den sonnenbeschienenen Margaretenplatz.

Zwar hatte die Polizei im Vorfeld befürchtet, das diesjährige "KTV-Lenzen" könne Ziel für Ausschreitungen Randalierender sein, doch blieb es bis zum Schluss glücklicherweise ein friedliches Familien- und Volksfest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen