Friedlicher Protest : Demonstrationen spalten Rostock

Katrin Zimmer von 14. Mai 2018, 22:40 Uhr

svz+ Logo
Finale in Lütten Klein Zentrum: Als die Anhänger der AfD sich nach ihrer Marschroute wieder auf dem Marktplatz eingefunden haben, nähern sich rund 500 Gegendemonstranten aus der Warnowallee. Ein direktes Aufeinandertreffen konnte durch die Polizei verhindert werden. Fotos: Kazi
1 von 3
Finale in Lütten Klein Zentrum: Als die Anhänger der AfD sich nach ihrer Marschroute wieder auf dem Marktplatz eingefunden haben, nähern sich rund 500 Gegendemonstranten aus der Warnowallee. Ein direktes Aufeinandertreffen konnte durch die Polizei verhindert werden. Fotos: Kazi

Hunderte Menschen in Lütten Klein: AfD-Anhänger wollen „Islamisierung stoppen“. Gegner gehen für kulturelle Vielfalt auf die Straße

„Merkel muss weg“ gegen „Rostock hasst die AfD“ – wieder sind am Abend mehrere hundert Menschen auf die Straße gegangen. Diesmal marschierten rund 500 Anhänger der AfD unter dem  Motto „Islamisierung stoppen“ durch Lütten Klein. Etwa 600 Gegendemonstranten, die sich für ein vielfältiges „Rostock für alle“ einsetzen, leisteten Gegenprotest. Dank des Ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite