zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

23. November 2017 | 06:47 Uhr

Rostock : Demokratie-Konferenz tagt im Barocksaal

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Erste Demokratiekonferenz in Rostock: Diskutiert werden soll, wie ein gutes Miteinander gestaltet werden kann.

Die Hansestadt und der Verein „Bunt statt Braun“ laden heute zur 1. Demokratiekonferenz. Neben Vertretern aller Institutionen, die sich für Vielfalt in Rostock einsetzen, sind dazu auch interessierte Bürger ab 16 Uhr in den Barocksaal, Schwaansche Straße 6, eingeladen.

Wie kann ein gutes Miteinander aller Menschen in der Hansestadt Rostock gestaltet werden? Was bedeutet Willkommenskultur? Was kann konkret gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus und andere menschenfeindliche Phänomene getan werden? Antworten auf diese und viele weitere Fragen sollen heute gemeinschaftlich gefunden werden. Nach einer kurzen fachlichen Einführung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich an Thementischen zur zukünftigen Arbeit auszutauschen und mögliche Projektideen für das kommende Jahr zu entwickeln.

Die Hansestadt Rostock wurde mit dem Projekt „Lokale Partnerschaft für Demokratie“ in das neue Bundesprogramm „Demokratie leben!“ aufgenommen. Fördermittel aus dem Programm stehen bereit, um das lokale Engagement für eine lebendige, vielfältige und demokratische Zivilgesellschaft weiter zu stärken. Dafür wurde bei der Bürgerinitiative „Bunt statt braun“ eine Fach- und Koordinierungsstelle eingerichtet.

Die Initiatoren freuen sich, heute in größerer Runde darüber zu diskutieren und beraten, welche Ziele und Schwerpunkte die Lokale Partnerschaft für Demokratie in der Hansestadt Rostock haben könnte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen