Muttertag in Rostock : Danke liebe Mamas und alles Gute zum Muttertag!

Danken ihren Müttern für Offenheit zu jeder Zeit: Die Schüler Christoph Weinhold (16), Emily Heidig (16) und Merlyn Depping (16, von links) möchten ihren Müttern danken, dass sie in allen Lebenslagen für sie da sind. Als kleine Überraschung möchte Merlyn  seine Mutter morgen bekochen. „Es gibt auch noch ein paar Blumen für sie“, sagt der 16-jährige. Seine Mutter hat immer ein offenes Ohr für den jungen Mann.
6 von 6

Danken ihren Müttern für Offenheit zu jeder Zeit: Die Schüler Christoph Weinhold (16), Emily Heidig (16) und Merlyn Depping (16, von links) möchten ihren Müttern danken, dass sie in allen Lebenslagen für sie da sind. Als kleine Überraschung möchte Merlyn  seine Mutter morgen bekochen. „Es gibt auch noch ein paar Blumen für sie“, sagt der 16-jährige. Seine Mutter hat immer ein offenes Ohr für den jungen Mann.

von
08. Mai 2016, 09:00 Uhr

Mütter stecken all ihre Kraft und ihre Freude in die Kinder. Sie sind immer für ihren Nachwuchs da, haben  für alles Verständnis und sind stets der rettende Anker. Für ihre Liebe und Aufopferung bedanken  sich  die NNN    bei allen Rostocker Mamas:  Wir wünschen ihnen morgen einen wunderschönen Muttertag! Auf dieser Seite senden einige Rostocker ihren ganz persönlichen Gruß an ihre Mamas.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen