zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

18. November 2017 | 20:50 Uhr

Dachstuhl brennt, Rentnerin in Klinik

vom

svz.de von
erstellt am 26.Mär.2012 | 07:17 Uhr

Hohen Gubkow | Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Hohen Gubkow brannte gestern Vormittag lichterloh. Die 79-jährige Bewohnerin konnte sich zwar noch aus eigener Kraft aus dem Haus befreien, erlitt aber Verbrennungen zweiten und dritten Grades und wurde deshalb mit dem Rettungswagen in ein Rostocker Krankenhaus gebracht.

Feuwehrleute aus Sanitz, Tessin, Gubkow, Lieblingshof, Groß Lüsewitz, Dummerstorf und Cammin-Prangendorf waren im Einsatz und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude. Weil ihr Haus nach dem Dachstuhlbrand einsturzgefährdet ist, kann die Bewohnerin nicht mehr dorthin zurück. Der Kriminaldauerdienst nahm vor Ort erste Ermittlungen auf. Aussagen zur Brandursache sind aber erst nach der Begutachtung durch einen Sachverständigen möglich. Der Sachschaden wird nach Angaben der Polizei auf über 100 000 Euro geschätzt. Die Löscharbeiten dauerten aufgrund von Glutnestern im Dachstuhl gestern noch bis zum Abend an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen