Cornelia Crombholz wird neue Schauspieldirektorin

<strong>Cornelia Crombholz</strong> wird in der Spielzeit 2013/14 Schauspieldirektorin am Rostocker Volkstheater. <foto>Foto: chrw</foto>
Cornelia Crombholz wird in der Spielzeit 2013/14 Schauspieldirektorin am Rostocker Volkstheater. Foto: chrw

svz.de von
29. Juni 2012, 07:38 Uhr

Rostock | Schauspieldirektorin für ein Jahr - diese Aufgabe übernimmt Cornelia Crombholz in der Spielzeit 2013/2014 am Rostocker Volkstheater. Die Regisseurin folgt auf Jörg Hückler, der seinen 2013 auslaufenden Vertrag nicht verlängert hat.

Gestern stellte Intendant Peter Leonard seine neue Spartenchefin dem Schauspielensemble und der Öffentlichkeit vor. "Sie hat an fast jedem wichtigen Theater inszeniert, darunter viele Jahre am Schauspielhaus Graz", sagte Leonard. Gemeinsame Aufgabe in Rostock sei es nun, der Region zu zeigen, dass ein Vierspartentheater mit Qualität blühende Zeiten vor sich habe.

Crombholz sagte, nach vielen Jahren als freie Regisseurin erwarte sie mit Spannung, bald mit dem Rostocker Ensemble für eine Zeit kontinuierlich arbeiten zu können. "Ich freue mich auf Rostock. Schon in der Vorbereitungszeit werde ich viel hier sein, um die Stadt, das Theater und die Schauspieler genauer kennenzulernen", sagt sie. Parallel dazu will sie mit der Arbeit am zukünftigen Programm beginnen.

Erfahrungen hat die gebürtige Hallenserin nach ihrem Schauspiel- und später Regiestudium an renommierten Theatern gesammelt. So inszenierte sie etwa Max Frisch und Heiner Müller am Berliner Ensemble, Molière und Büchner in Graz, Goethe in München. Zurzeit arbeitet Crombholz noch an Inszenierungen andernorts - Wilde in Ingolstadt, Ibsen in Heidelberg, Shakespeare in Magdeburg. "Ich bin flächendeckend unterwegs", sagt sie. Grundsätzlich könne sie sich vorstellen, länger als ein Jahr in Rostock zu bleiben, sagt die 45-Jährige. Allerdings hängt das auch von dem bevorstehenden Intendantenwechsel in Rostock ab. Denn auch Leonards Vertrag endet 2014.

Zur Person
• Cornelia Crombholz wurde 1966 in Halle/Saale geboren.
• Von 1986 bis 1989 studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam.
• 1992 bis 1996 schloss sie ein Regiestudium am Max-Reinhardt-Seminar Wien an.
• Sie arbeitete viele Jahre als freie Regisseurin, unter anderem am Berliner Ensemble, am Volkstheater Wien und am Schauspielhaus Graz.
• Zuletzt inszenierte sie in Ingolstadt, Heidelberg und Magdeburg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen