Frühjahrsputz : Campingplatz erwartet Ansturm

Nicht nur symbolisch halten Eventmanagerin Heike Buhrow (l.) und Personal-Chefin Carmen Wüstermann die Zügel fest im Griff. Einige der Spielplätze sollen noch aufgewertet werden.  Fotos: mapp
1 von 2
Nicht nur symbolisch halten Eventmanagerin Heike Buhrow (l.) und Personal-Chefin Carmen Wüstermann die Zügel fest im Griff. Einige der Spielplätze sollen noch aufgewertet werden. Fotos: mapp

Baltic-Freizeitpark richtet sich für seine Gäste her. Vieles ist saniert, das kulturelle Programm steht und zu Ostern geht es los.

svz.de von
18. März 2016, 05:00 Uhr

Der Baltic-Freizeitpark in Markgrafenheide ist auf den Ansturm zu Ostern gerüstet. „Alle 80 Häuser und 18 Appartements sind frühlingsfit gemacht und komplett vergeben, jetzt ist nur noch Platz für Zelte und Wohnmobile“, sagt Eventmanagerin Heike Buhrow. Die Häuser wurden zum Saisonstart renoviert. Im nächsten Jahr erhalten sie neue Küchen. Auch viele der 300 Dauercamper vom Platz haben wieder ihre Freizeitschollen bezogen. „Zu Ostern hat dann erst ein Waschhaus geöffnet, Pfingsten ist alles geöffnet“, kündigt die Eventmanagerin an. „Bis zum Start der Saison müssen Camper nicht vorbuchen, da haben wir genug Platz, danach sind Reservierungen ratsam“, sagt sie. „46 Leute gehören über das ganze Jahr zum Team, in der Saison stocken wir auf 100 auf“, ergänzt Personal-Leiterin Carmen Wüstermann.

Ab April werden Saisonkräfte gesucht. „Um den Einstieg zu erleichtern, bieten wir variable Zeiten an, lediglich Wochenendarbeit ist normal“, sagt die Personal-Leiterin. Während in der Tenne Frauen mit Hausmannskost-Kenntnissen an den Herd dürfen, werden für das Restaurant Fienschmecker gelernte Köche gesucht.

Zu Pfingsten ist alles wieder geöffnet. Und es gibt die große Pfingstfete, zu der Tim Toupet kommt, den viele von Mallorca kennen.

Bis dahin wird noch Hand an einige der Spielplätze angelegt. Das Gehege für den Streichelzoo ist bereits umzäunt und von den Garten- und Landschaftsmitarbeitern des Campingplatzes René Müller und Andy Schrobsdorf gestrichen worden. An der anderen Seite des Geländes haben Peter Ahrens, Björn Leuschner und René Lübcke Rasengittersteine verlegt.

In der Saison gibt es rund um die Uhr einen Wachdienst, damit alle Gäste einen erholsamen und sicheren Urlaub verleben können. Sehr beliebt bei den Gästen sind der Spa-Bereich mit Innen- und Außenpool, Saunalandschaft und der Kosmetik-Bereich. Jetzt ab Ostern öffnet auch die Tenne, wo es zwischen 8 und 22 Uhr Speisen und Getränke und manchmal kulturelle Angebote gibt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen