Nächster Schock : Britische Airline Flybmi insolvent: Auch Rostocker Airport betroffen

Katrin Zimmer von 17. Februar 2019, 09:22 Uhr

svz+ Logo
Die Fluggesellschaft Flybmi hat Insolvenz angemeldet. Auch Verbindungen von Rostock-Laage aus wurden gestrichen.
Die Fluggesellschaft Flybmi hat Insolvenz angemeldet. Auch Verbindungen von Rostock-Laage aus wurden gestrichen.

Nach Germania stellt auch die letzte am Airport operierende Fluggesellschaft den Betrieb ein. Droht nun das Aus?

Nächste Horrornachricht für den gebeutelten Flughafen Rostock-Laage: Nach Germania stellt auch die letzte vor Ort verbliebene Fluggesellschaft Flybmi ab sofort ihren Betrieb ein. Am Sonnabend kündigte die Airline an, dass sämtliche Flüge mit sofortiger Wirkung gestrichen werden. Von Laage aus hatte sie zweimal täglich eine Route nach München betrieben....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite