zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

18. November 2017 | 17:14 Uhr

Biker treffen sich Sonntag am Münster

vom

svz.de von
erstellt am 30.Apr.2013 | 12:48 Uhr

Bad Doberan | Dröhnende Motoren auf dem Münstergelände Bad Doberan - diese Geräuschkulisse gibt es am kommenden Sonntag, 5. Mai, zu hören. "Wir mussten den Termin um eine Woche vorziehen, weil am Muttertag im Münster Gottesdienste stattfinden", sagt Organisator Herbert Baor.

Er rechnet dennoch wieder mit tausenden Bikern, die um 9 Uhr bei den Sternfahrten in Richtung Bad Doberan starten. Ausgangspunkte sind der Marktplatz Neubukow, der Sky-Markt in Satow, der Marktplatz in Schwaan und die Fläche am Ostseepark in Sievershagen. Von dort aus geht es für die Motorradfahrer in Kolonne zum Münster - ein imposantes Bild für Schaulustige am Straßenrand.

Zuschauer können sich aber auch an die Strecke der großen Ausfahrt stellen und dort den Bikern zusehen. "Die Route führt diesmal leider wegen einer Sperrung nicht durch Kröpelin", so Baor. Um 11 Uhr rollen die Motorradfahrer vor dem Münster los. Die gut 50 Kilometer lange Tour führt anschließend an Kröpelin vorbei, dann durch Neubukow und über die Ortsumgehung Kühlungsborn Richtung Wittenbeck und zurück nach Doberan.

Im Münster selbst beginnt um 14 Uhr der eigentliche Biker-Gottesdienst. In diesem Jahr wird die Predigt nicht vom Münster-Pastor Albrecht Jax, sondern von Radiopastor Matthias Bernstorf gehalten. Seine Gastpredigt steht unter dem Thema "Der Klügere gibt nach". Bestandteil des Gottesdienstes ist auch wieder das Anzünden der Kerzen für geliebte Freunde und Familienmitglieder, die vergangenes Jahr verstorben sind.

Ab 14 Uhr wird es am Münster dann wieder lauter. Nicht wegen der Motorräder, sondern beim Live- und Open-Air-Konzert mit der Oldie-Company aus Rostock. Zum Rahmenprogramm gehört übrigens auch die traditionelle Blutspendeaktion vom DRK.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen