zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

20. November 2017 | 20:06 Uhr

Bieterschlacht beim 13. Matjesfest

vom

svz.de von
erstellt am 24.Jun.2013 | 09:30 Uhr

Warnemünde | Auf den Warnemünder Fischmarkt hat es die Rostocker und Urlauber am Sonnabend vor allem aufgrund des 13. Warnemünder Matjesfestes gezogen. Den beliebten Ostseefisch gab es fast an jedem der insgesamt 20 Stände zu kaufen. Vor allem bei den Urlaubern - egal, ob aus Deutschland oder dem Ausland - ist der frische Matjes vom Fischmarkt sehr beliebt. Beim Matjesfest konnten die Besucher von 8 bis 20 Uhr Appetithäppchen kosten und aus einem umfangreichen Sortiment der Edelheringe wählen.

Erlös wird in diesem Jahr geteilt

Der eindeutige Höhepunkt des Matjesfestes aber war die traditionelle Versteigerung eines Zwölf-Kilo-Fasses des jungen Herings. Der Meistbietende war dabei kein Geringerer als Fischverkäufer Werner Prehn, der am Ende für diese Spezialität 350 Euro in einen chromblitzenden Sektkühler warf. Er ergatterte das Fass für seine 24 Mitarbeiter von Min Herzing und deren Familien. Der Erlös der Versteigerung geht zum einen an die Warnemünder Trachtengruppe, um deren Nachwuchsarbeit und die Ausgaben für den Kostümfundus zu unterstützen. Hannelore und Peter Falkowski vom Verein bedankten sich persönlich und natürlich in traditionellen Kostümen bei Fischhändler Prehn. Zum anderen ging ein Teil des Geldes an die Hochwasseropfer in Mecklenburg-Vorpommern.

Heiko Lange hatte das Matjesfass am Mittwoch höchstpersönlich von Bremen nach Warnemünde geholt. Er ist seit Jahren im Dienst der Städtischen Gesellschaft Großmarkt Rostock - dem Veranstalter des Matjesfestes - als Marktmeister und Leiter des Veranstaltungsbüros tätig. Mit dem Warnemünder Matjesfest am Sonnabend wurde erneut die Saison des jungen Herings in Deutschland eröffnet. Freddy Matuchniak hat nach seinem Auftritt als Auktionator auch als Entertainer, DJ und Spielmeister weiter für gute Stimmung auf der Mittelmole gesorgt und den vielen Besuchern ein kleines und abwechslungsreiches Programm geboten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen