zur Navigation springen

Raubüberfall in Rostock : Bewaffneter Täter flieht mit Bargeld

vom

Ein maskierter Mann stürmt kurz vor Ladenöffnung einen Supermarkt und bedroht die Angestellten.

svz.de von
erstellt am 26.Okt.2015 | 10:29 Uhr

Auf einen Supermarkt im Rostocker Stadtteil Dierkow hat es Montagfrüh einen Raubüberfall gegeben. Betroffen war die Lidl-Filiale in der Hinrichsdorfer Straße. Ersten Erkenntnissen zufolge betrat ein Täter kurz vor Ladenöffnung in den frühen Morgenstunden das Geschäft.

Laut NonstopNews-Informationen begannen zwei Mitarbeiterinnen einer in der Lidl-Filiale sitzenden Bäckerei gegen 6 Uhr, das Geschäft zu öffnen. Diesen Moment nutzte ein maskierter und bewaffneter Täter aus und betrat das Geschäft. Er bedrohte die Beiden offenbar mit einer Waffe und stahl eine noch nicht näher bekannte Summe Bargeld.

Als die Polizei am Tatort eintraf, war der Täter bereits entkommen. Die Beamten sperrten das Geschäft ab, die Kriminalpolizei kam zum Einsatz. Auch eine Fahndung nach dem Täter blieb zunächst ohne Erfolg. Das Lidl-Geschäft ist noch immer geschlossen und soll heute auch nicht mehr geöffnet werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen