Schwerer Unfall in Rostock : Betrunkener Autofahrer rammt Fahrradfahrerin in Dierkow

1 von 7
Foto: Stefan Tretropp

15-Jährige erleidet Kopfverletzungen

svz.de von
08. Januar 2018, 18:58 Uhr

Im Rostocker Stadtteil Dierkow hat sich am Montag Abend ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einer Fahrradfahrerin ereignet. Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 17.30 Uhr zu dem Unglück in der Hinrichsdorfer Straße. Ein Autofahrer stieß mit einer 15-Jährigen zusammen, die auf ihrem Fahrrad die Straße überquerte. Pikant: Der Autofahrer war nicht nüchtern unterwegs.

Der Zusammenstoß hatte sich auf Höhe des dortigen Aldi-Supermarktes zugetragen. Die Polizei teilte mit, dass das junge Mädchen ohne Helm und ohne Licht am Fahrrad die Hinrichsdorfer Straße querte. Der Autofahrer war in Richtung des Kurt-Schumacher-Rings unterwegs und übersah die plötzlich querende 15-Jährige. Es kam zur Kollision, infolge derer die Radfahrerin mit ihrem ungeschützten Kopf in die Frontscheibe das Autos schleuderte. In dieser klaffte anschließend ein Loch. Das Mädchen und sein Fahrrad schleuderten nach der Kollision einige Meter weiter. Verletzt blieb es dann auf der Fahrbahn liegen.

Kurz nach dem Unfall kamen Polizei, Rettungsdienst, Notarzt und die Feuerwehr zum Einsatz. Die 15-Jährige kam mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Beim Autofahrer stellten die Polizisten Atemalkohol fest. Entsprechende Ermittlungen wurden aufgenommen.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen