Hilfsprojekt : Bescherung für Kinder in Not

Weihnachtsaktion für Flüchtlinge: Pastorin Anke Kieseler sammelt in diesem Jahr Weihnachtspäckchen für Kinder des Asylbewerberheims in Bad Doberan.
1 von 2
Weihnachtsaktion für Flüchtlinge: Pastorin Anke Kieseler sammelt in diesem Jahr Weihnachtspäckchen für Kinder des Asylbewerberheims in Bad Doberan.

Kirchgemeinde Lichtenhagen-Dorf sammelt Päckchen für Flüchtlinge

svz.de von
12. Dezember 2013, 06:00 Uhr

Die Kirchgemeinde Lichtenhagen-Dorf packt in diesem Jahr wieder Weihnachtspäckchen für den guten Zweck. ,,Wir engagieren uns gerne für die Not vor unserer Haustür“, sagt Pastorin Anke Kieseler. Das Schicksal ausländischer Flüchtlinge soll dabei im Fokus stehen. Bis Sonntag wird fleißig gesammelt, denn bisher fehlen noch Päckchen für Babys, Kleinkinder und Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren. Die Kirchgemeinde möchte konkrete Hilfe leisten und bittet um Unterstützung.

Jährlich wird mit dem Leitungsgremium der Kirchgemeinde abgestimmt, welche Einrichtung die Weihnachtsaktion dringend benötigt. In diesem Jahr soll für 30 afrikanische Flüchtlingskinder zwischen 6 Monaten und 19 Jahren gesammelt werden, die momentan in Bad Doberan leben. ,,Als die Flüchtlingswelle im Spätsommer dieses Jahres Europa überrollte, ist die Idee innerhalb unserer Gemeinde entstanden“, erklärt Anke Kieseler den diesjährigen Spendenzweck. Kommenden Dienstag feiert das Asylbewerberheim in Bad Doberan seine Adventsfeier. Einige Kinder und Erwachsene der Lichtenhäger Gemeinde werden die Weihnachtspäckchen übergeben, um einen persönlichen Kontakt herzustellen. Gleichzeitig möchten sich die Beteiligten vor Ort selbst davon überzeugen, ob über diese Aktion hinaus noch Hilfe zu leisten ist.

Die Päckchen können neben Süßigkeiten, Spielzeug und Pflegeprodukten auch Bekleidung enthalten. Diese sollte allerdings sehr gut erhalten oder neu sein. Auf dem weihnachtlichen Geschenkpapier sollte ein Aufkleber mit dem Vermerk des Geschlechts und Alters des zu beschenkenden Kindes angebracht werden. ,,Wir freuen uns auch über Päckchen für die Eltern der Kinder“, sagt die Pastorin und hofft, auch den 200 Erwachsenen des Heims eine Kleinigkeit überreichen zu dürfen. In diesem Fall wäre bei Bekleidung auch die Angabe der Konfektionsgröße hilfreich. Päckchen können bis spätestens 15. Dezember im Pfarrhaus, Admannshäger Weg 4, in Lichtenhagen-Dorf abgegeben oder im Hausflur abgestellt werden.











zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen