zur Navigation springen

Rostock : Berauschter Mann bedroht Passanten mit Luftpistole

vom

Großaufgebot der Polizei in Rostock: Ein Mann läuft durch die Straßen und richtet seine Waffe auf Passanten.

svz.de von
erstellt am 20.Mai.2015 | 07:00 Uhr

Die Polizei war am heutigen Dienstagabend mit einem Großaufgebot im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel gefordert. Wie die Beamten auf NonstopNews-Nachfrage mitteilten, tauchte gegen 21 Uhr in der Pablo-Picasso-Straße plötzlich ein Mann mit einer Waffe auf, richtete sie wahllos auf Passanten und bedrohte diese. Nach dem Notruf kamen sofort mehrere Streifenwagen zum Einsatz. Mehrere Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt in der Nähe eines Schulgeländes. Der Mann wurde als etwa 25 bis 30 Jahre alt beschrieben. Bei der Tat soll er zudem berauscht mit Drogen und/oder Alkohol gewesen sein. Bei der Waffe soll es sich nach Aussagen der Bedrohten um die Nachbildung einer Luftpistole (vermutlich "Diabolo") gehandelt haben. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei kam ebenfalls zum Einsatz und befragte die zum Teil geschockten Passanten. Eine Suche nach dem Täter blieb bislang ohne Erfolg. Dem Vernehmen nach soll er sich nach der Tat in einem Mehrfamilienwohnhaus zurückgezogen haben. Die Ermittlungen stehen erst am Anfang.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen