zur Navigation springen

Warnemünde : Bahnverein zieht sich vom Stellwerk zurück

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Am Standort gebe es keine Zukunft für die ausgestellte Dampflok-Achse

svz.de von
erstellt am 26.Okt.2014 | 06:00 Uhr

Der Warnemünder Modelleisenbahnverein sieht am Standort Mittelmole keine Zukunft. Deswegen wurde bereits die vor dem Stellwerk ausgestellte Dampflok-Achse in den vergangenen Tagen abtransportiert. Wohin sie gebracht wird, darüber möchte Vereinsvorsitzender Uwe Lindow derzeit keine Auskunft geben. Aber er versichert: „Die Achse wird an anderer Stelle wieder aufgestellt. Es kommt nichts weg.“ Auch aus den Vereinsräumen im Stellwerk zieht der Verein aus. „Wir rechnen jederzeit mit der Kündigung des Mietvertrages, deswegen treten wir die Flucht nach vorn an“, so Lindow. Er geht davon aus, dass das Stellwerk genauso schnell abgerissen werden kann wie die zwei Häuser am Bahnhof. Allerdings steht das Stellwerk unter Denkmalschutz. Nach Angaben der Wiro bestehe außerdem derzeit keine Ambition, das Gebäude anzurühren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen