zur Navigation springen

Erneuter Unfall auf der B103 : Auto schleudert gegen Baum

vom

Dritter Unfall in zwei Tagen: In Kossow weicht ein Fahrer einem Laster aus, kommt ins Schleudern und rammt einen Baum.

svz.de von
erstellt am 17.Feb.2016 | 12:03 Uhr

Schon wieder hat es einen schweren Unfall auf der Bundesstraße 103 gegeben. Am Mittwochvormittag verunglückte ein junger Autofahrer in Kossow. Er schleuderte gegen einen Baum, der Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilte, war der junge Autofahrer mit seinem Golf gegen 9.30 Uhr auf der B 103 von Dummerstorf kommend in Richtung Laage unterwegs. In der Ortschaft Kossow, direkt am Kossower Krug, soll nach ersten Angaben ein Lastwagen auf die Kreuzung eingebogen sein. Der Fahrer im Golf verriss das Lenkrad, weil er dem Lkw ausweichen wollte und kam ins Schlingern. Der Wagen katapultierte an einem Bordstein nach oben, schleuderte gegen einen Gartenzaun und prallte anschließend gegen einen Baum. Der junge Fahrer hatte nach ersten Angaben Glück im Unglück, denn er kam mit leichten Verletzungen davon.

An der Unfallstelle landete der Rettungshubschrauber Christoph 34, der Verunfallte wurde aber mit einem Rettungswagen in die Klinik transportiert. Die 103 blieb zeitweilig voll gesperrt. Erst am Dienstag gab es auf der Bundesstraße 103 zwei schwere Unfälle, bei denen ein Mann ums Leben kam.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen