zur Navigation springen

Schwerer Unfall auf B110 : Auto rammt Baum und kippt auf die Seite

vom

Ein Auto mit einem Kleinkind an Bord kommt bei Broderstorf von der Fahrbahn ab.

svz.de von
erstellt am 11.Jul.2017 | 19:34 Uhr

Auf der Bundesstraße 110 bei Broderstorf hat sich am Dienstagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem drei Verletzte zu beklagen sind. Wie die Polizei mitteilte, war der Fahrer eines mit zwei weiteren Insassen besetzten Skoda gegen 17.30 Uhr zwischen Thulendorf und Broderstorf unterwegs, als er aus bislang noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Wagen prallte mit der rechten Seite gegen einen Baum, schleuderte nach links in den Gegenverkehr und kippte auf die Seite.

Ersthelfer befreiten die drei Insassen, unter denen sich auch ein etwa zehn Monate altes Kleinkind befand, aus dem Wrack. Kurz darauf trafen zahlreiche Rettungswagen, Notarzt, Feuerwehr und die Polizei ein.

Die Strecke wurde voll gesperrt. Trotz des schweren Unfalls hatten alle drei Personen Glück im Unglück. Sie erlitten nur leichte Verletzungen. Alle kamen in Krankenhäuser.

Die Feuerwehr kam zum Einsatz, um ausgetretene Betriebsstoffe zu beseitigen und die Fahrbahn zu säubern. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen