Video: Unfall in Rostock : Auto geht nach Zusammenstoß in Flammen auf

1 von 7
Foto: Stefan Tretropp

Zwei Autos stoßen auf Evershäger Kreuzung zusammen, Frau schwer verletzt

svz.de von
07. Mai 2017, 08:31 Uhr

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in der Nacht zum Sonntag in Rostock gekommen. Im Stadtteil Evershagen waren gegen Mitternacht zwei Autos zusammengestoßen. Einer der beteiligten Wagen ging nach dem Unglück in Flammen auf. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt.

Wie es von der Polizei hieß, löste die Fahrerin eines Ford Ka, offenbar mit einem Wendemanöver auf der Kreuzung Messestraße/Hamburger Straße den Unfall aus. Die Autofahrerin wollte mit ihrem Kleinwagen von Sievershagen kommend auf Höhe der Esso-Tankstelle nach links abbiegen. Dabei beachtete sie offenbar nicht den entgegenkommenden Verkehr.

Hier stieß sie mit einem VW-Transporter zusammen. Dieser Wagen kam nach dem Aufprall nach rechts von der Straße ab und wurde gegen eine Ampel geschleudert. Der Transporter blieb auf der Seite liegen. Der Ford der Unfallverursacherin fing nach dem heftigen Zusammenstoß Feuer. Passanten hatten nach Angaben der Polizei mit der Hilfe eines Feuerlöschers die Flammen noch vor Eintreffen der Feuerwehr bekämpft.

Die Fordfahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der Fahrer im Transporter kam mit dem Schrecken davon. Die Hamburger Straße wurde ab dem Schutower Kreuz in Richtung Sievershagen für mehrere Stunden voll gesperrt. Zur Ursachenforschung kam auch ein Dekra-Sachverständiger zum Einsatz. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen