zur Navigation springen

Landkreis Rostock-Fahrenholz : Auto fliegt nach 126-Meter-Irrfahrt in Rückhaltebecken

vom

An einer Böschung katapultierte der Mercedes in die Luft und rammte zuvor noch zwei parkende Autos

svz.de von
erstellt am 23.Feb.2015 | 13:09 Uhr

Bei einem 61-Jährigen Autofahrer, der mit seinem Wagen bei Ziesendorf verunglückte, war am Montagmittag ein großer Schutzengel an seiner Seite. Wie die Polizei berichtete, schleuderte sein in Greifswald zugelassener Mercedes nach einer 126-Meter-Irrfahrt über einen Acker in ein Regenrückhaltebecken. Der Mann am Steuer überstand den Unfall leicht verletzt. Zu dem Unglück kam es gegen 10.30 Uhr auf der Landstraße 13 zwischen Bad Doberan und Ziesendorf, auf Höhe Fahrenholz. Wie die Polizei mitteilte, überholte der 61-Jährige zunächst einen Lkw. Während des Überholvorgangs sei ihm plötzlich "schwarz vor Augen" geworden. Daraufhin riss der Fahrer das Lenkrad nach links. Sein Körper krampfte. Der Mercedes raste mit erhöhtem Tempo über einen Acker - 126 Meter. An einer Böschung katapultierte der Mercedes in die Luft, rammte noch zwei parkende Autos, schleuderte über einen Zaun in ein trockenes Regenrückhaltebecken. Rettungskräfte befreiten den 61-Jährigen leicht verletzt aus seinem Fahrzeug. Er kam in ein Krankenhaus. Beim Unfall entstand hoher Sachschaden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen