Nach technischem Defekt : Auto brennt auf Westzubringer bei Stäbelow aus

 
1 von 5
Foto: Stefan Tretropp

von
12. August 2015, 18:43 Uhr

Gerade noch so konnten sich am Mittwochnachmittag zwei Insassen aus einem brennenden Auto auf dem Rostocker Westzubringer retten. Gegen 16.30 Uhr kamen laut Polizeiangaben aufgrund eines technischen Defekts plötzlich Flammen aus dem Motorraum eines 23 Jahre alten Audi 80.

Die beiden Insassen waren zu dem Zeitpunkt auf dem Westzubringer B 103n in Richtung Rostock unterwegs, als sie den Brand auf Höhe einer Brückenüberführung bei Groß Schwaß bemerkten. Sie stoppten sofort ihren Wagen und retteten sich ins Freie. Die alarmierte Feuerwehr traf wenig später ein. Zu diesem Zeitpunkt brannte der Audi bereits vollständig. Die Kameraden der Feuerwehr mussten mit Schaum löschen, um die Flammen ersticken zu können. Verletzt wurde niemand.

Aufgrund der Löscharbeiten kam es auf der B 103n in Richtung Rostock zu einer kurzzeitigen Vollsperrung der Fahrbahn, die Folge war ein kilometerlanger Stau.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen