Zwei Verletzte : Ausgefallene Ampel führt in Rostock zu Unfall

unfall_evershagen_1.jpg
1 von 7
Foto: Stefan Tretropp

Toyota und Mercedes stoßen in Evershagen zusammen

von
08. April 2018, 18:11 Uhr

Eine ausgefallene Ampel hat am Nachmittag des Sonntags im Rostocker Stadtteil Evershagen zu einem schweren Verkehrsunfall mit gleich zwei Verletzten geführt. Gegen 16.45 Uhr kam laut Polizei der Fahrer eines Toyota Avensis vom Tankstellengelände, die sich direkt an der Bundesstraße 105 befindet. Der Fahrer überquerte bei ausgeschalteter Ampelanlage die vierspurige Fahrbahn und missachtete dabei die Vorfahrt eines von rechts kommenden Mercedes. Dessen Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in die Seite des Toyotas. Dieser drehte sich nach dem Aufprall und blieb demoliert am Seitenrand stehen.

Kurz nach dem Unglück kamen die Berufsfeuerwehr, zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei zum Einsatz. Beide Autofahrer kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Beide Autos waren nach dem Crash nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Die Ermittlungen gegen Toyota-Fahrer sind von der Polizei aufgenommen worden.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen