zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

19. November 2017 | 02:26 Uhr

Auszeichnung : Aus Liebe zu Rostock

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Für ihre Verdienste um die Hansestadt dürfen sich Marteria und Michael Tryanowski ins Ehrenbuch eintragen

Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) und Bürgerschaftspräsident Wolfgang Nitzsche (Linke) haben gestern zwei außergewöhnliche Rostocker geehrt. Star-Rapper Marteria und Michael Tryanowski, besser bekannt als der Spielmann-Opa, durften sich ins Ehrenbuch der Stadt eintragen. Sie bekamen gerahmte Abschriften der Seiten aus dem Ehrenbuch. Die beiden unterschiedlichen Männer sind beide musikalische Botschafter der Stadt und ihr tief verbunden. Der staatenlose Tryanowski entschied sich mehrfach gegen die weite Welt und für Rostock als Heimat. Marteria macht sein Rostock bekannter und ist auf seine Heimatstadt stolz. Im Sommer will der Superstar den Spielmann-Opa zu seinem Konzert im IGA-Park mit auf die Bühne nehmen. Lesen Sie mehr dazu in der Wochenendausgabe der NNN.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen