zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

21. September 2017 | 14:14 Uhr

Kultur : Auf zur 14. Rostocker Kunstnacht

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Mehr als 45 Orte laden Kulturinteressierte am 30. Mai ein. Bei der Veranstaltung in der Altstadt präsentieren sich rund 100 Kreative.

von
erstellt am 20.Mai.2014 | 12:00 Uhr

Ein blauer Luftballon ist das Erkennungszeichen: Alle Orte, die zur Kunstnacht am 30. Mai in der Altstadt mit einem solchen geschmückt sind, laden Besucher ein, Kunst und Kultur zu erleben.

„Dieses Jahr sind Gruben- und Wollenweberstraße die Schwerpunkt“, sagte Sebastian Bielke vom Stadtteilmagazin „Ostpost“ gestern während der Programmvorstellung bei Kerzenschein im Kuhtor. 45 Kunstorte und mehr als 100 Künstler – ein Erfolg für das Kunst- und Kulturquartier Östliche Altstadt. Für Bielke hat sich der ehrenamtliche Einsatz gelohnt.

Ob Mitternachtslesung im Altstadt-Antiquariat, Fotoausstellung in einem privaten Flur oder Kinderkunst im Evangelischen Kindergarten der Innenstadtgemeinde: Die Kunstnacht lässt kaum einen Wunsch offen.

Wer nach dem Schaumalen mit Sigrid Strohschen im Altstadt-Atelier und dem Vortragen eigener Texte im Fernsehstudio des Bürgersenders Rok-TV noch immer nicht genug hat, kann bei Edeka im Gaffelschonerweg noch bis 24 Uhr zu elektronischen Beats tanzen. Diejenigen, die es ruhiger mögen, dürfen beim Schau-Schminken im Naturkosmetik-Studio Bio Balsam entspannen. Bei der Schmuckausstellung im Altstadt-Antiquariat inspirieren alte Zahnräder.

Ein Höhepunkt neben dem Verein Jugend-Alternativ-Zentrum Jaz sei die Nikolaikirche mit ihrem Kunstmarkt vom 30. Mai bis 1. Juni, so Bielke. Zum Abschluss sind alle Kulturbegeisterten in die Nikolaikirche eingeladen, um den erlebnisreichen Tag bei schwungvoller Klezmer- und Folk-Musik ausklingen zu lassen.

Mit dem für Künstler, Aktive und Musiker neu herausgeputzten Jaz präsentiert sich die Kunstnacht sogar über die Östliche Altstadt hinaus. Zur Orientierung bei all der Vielfalt gibt es ja zum Glück den blauen Luftballon.

Das vollständige Programm unter www.oestliche-altstadt.de/kunstnacht

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen