Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

3. Fußball-Liga Zwei Hansa-Spiele müssen verlegt werden

Von Marie Boywitt | 03.03.2017, 17:54 Uhr

Gleich zwei Partien des Rostocker Fußball-Drittligisten werden wohl neu terminiert #wirkoennenrichtig

Termin-Chaos in der 3. Fußball-Liga: Die Partie  des FC Hansa bei den Sportfreunden Lotte am 26. Spieltag wird auf Sonnabend, 11. März, vorverlegt. Grund ist das neu angesetzte  DFB-Pokalviertelfinale von Lotte am 14. März gegen Borussia Dortmund. Dies entschied der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nach mehreren Tagen Verhandlung.

Die Drittliga-Begegnung wird dann ab 14 Uhr im Frimo-Stadion in Lotte ausgetragen. Da zu diesem Zeitpunkt auch in Osnabrück gespielt werden sollte, muss das VfL-Heimspiel gegen Holstein Kiel aufgrund von Vorgaben der Sicherheitsbehörden von Sonnabend, 11. März, auf Freitag, 10. März, 19 Uhr vorgezogen werden.

Das für den 18. März angesetzte Hansa-Spiel beim  FSV Zwickau muss wohl ebenfalls   verlegt werden. Grund:  Wegen  mehreren Großdemos in Leipzig-Connewitz stehen wohl nicht genügend Polizeikräfte für die Absicherung der Partie zur Verfügung.  Den Vorschlag des DFB, das Spiel am 20. März auszutragen, sollen beide Vereine abgelehnt haben.