Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Rostock Warnstreik bei Bus und Bahn erwartet

Von Redaktion svz.de | 23.01.2018, 22:45 Uhr

Nachdem heute Warnstreiks im Landkreis Ludwigslust-Parchim den morgendlichen Busverkehr lahmgelegt haben, müssen morgen die Fahrgäste in Rostock und Vorpommern-Greifswald mit Ausfällen rechnen.

Parallel zur neuen Tarifrunde bei den kommunalen Nahverkehrsunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern hat die Gewerkschaft zur Arbeitsniederlegung unter anderem bei der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) aufgerufen. Die S-Bahnen der Deutschen Bahn sind nicht betroffen.

Bereits heute war es zu massiven Ausfällen insbesondere im Schulverkehr in und um Parchim gekommen, sagte ein Landkreissprecher. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi haben sich rund 120 Busfahrer an dem Ausstand von Betriebsbeginn gegen 4 Uhr am Morgen bis gegen 11 Uhr beteiligt. Die Verkehrsgesellschaft Ludwigslust-Parchim mbH (VLP) habe insgesamt rund 200 Beschäftigte.

Verdi fordert in den Tarifverhandlungen mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband ein Gehaltsplus von 180 Euro für ein Jahr für die rund 1600 Busfahrer und Mitarbeiter in den kommunalen Nahverkehrsgesellschaften. Die Verhandlungen finden in Rostock statt.