Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Triathlon-Brüder bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii Millionenprämie für die Raelerts

Von hero | 24.03.2011, 08:23 Uhr

Die Triathleten Andreas und Michael Raelert vom TC FIKO Rostock wollen als erstes Bruderpaar die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii gewinnen. Ihr Sponsor würde ihnen dafür eine Millionen US-Dollar zahlen.

Die Weltklasse-Triathleten Andreas und Michael Raelert vom TC FIKO Rostock wollen bekanntlich als erstes Bruderpaar auf einem Podestplatz bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii (8. Oktober) in die Geschichtsbücher eingehen.

Sponsor K-Swiss heizt das Vorhaben nun an: Steven Nichols, alleiniger Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender des Unternehmens, lobt eine Million US-Dollar aus, sollten die Raelert Brothers auf Hawaii die ersten beiden Ränge belegen. Das berichtet das US-Triathlon-Magazin "Lava" in seiner aktuellen Ausgabe.

Erik Vervloet, Vizepräsident für Sport-Marketing bei K-Swiss: "Wir wollen die Raelerts unterstützen, sie für die zahlreichen Entbehrungen belohnen. Sie sollen Hand in Hand durch das Ziel laufen." Der Bonus wäre die in den 33 Jahren der Ironman-WM bisher höchste gezahlte Summe.

Bereits beim zweiten Platz von An-dreas (34) im Vorjahr hatte Nichols den vier Jahre jüngeren Michael am Rande des Events gefragt: "Weshalb startest du mit deiner einmaligen Erfolgsserie beim 70.3 nicht auf der Langdistanz?" Die Antwort des bislang auf den Halb-Ironman spezialisierten 30-Jährigen: "Der einzige Weg, mit Andreas zu konkurrieren, wäre ein gemeinsamer Zieleinlauf. Noch bin ich nicht soweit."

"Lava"-Autor Jay Prasuhn spricht in der gegenwärtigen Phase des Ironman von einer "Raelert-Ära". Die Rostocker Jungs hätten das Vermögen, der Gegnerschaft ihren Stempel aufzudrücken. Ihre Entwicklung sei einmalig.

Momentan "schrubben" die Raelert Brothers, wie berichtet, in Clermont/ Florida (Michael) bzw. auf Mallorca (Andreas) Kilometer. Bei nationalen Wettkämpfen werden die beiden in der Vorbereitung nur selten zu sehen sein. Andreas wird voraussichtlich am 8. Mai beim Siegerland-Cup in Buschhütten auf der Kurzdistanz starten. Michael tut es ihm gleich, hat für den CityTriathlon Heilbronn gemeldet (29. Mai).