Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Rostock Hansestadt feiert 799. Geburtstag

Von NICP | 21.06.2017, 21:00 Uhr

Luftballons und Countdownuhr bis zum Jubiläum. Bund legt Silbermünze auf. Oberbürgermeister visiert Schuldenfreiheit an #wirkoennenrichtig

Noch 367 Tage – der Countdown bis zum großen Stadtjubiläum, dem 800. Geburtstag, läuft. Die Uhr am Rathaus ist heute gestartet – zur Vorfeier des 799. Geburtstages der Stadt, einem Sommerfest auf dem Neuen Markt.

Stadtoberhaupt Roland Methling (parteilos) hat für die große 800 auch ein politisches Ziel. „Auch die Schuldenuhr der Stadt soll am 24. Juni 2018 auf Null stehen“, verkündete er. Wie er das schaffen will? – „Geld ausgeben in Maßen für die Massen“, sagte er. Alle Ämter und Eigenbetriebe seien gefragt, gut zu arbeiten und die Hansestadt am Gewinn zu beteiligen.

Geschenke gab es aber auch schon gestern. Das Autohaus Rostock übergab dem Stadtjubiläums-Team, der Koordinierungsstelle um Franziska Nagorny, für zwei Jahre einen neuen Ford, um „noch schneller von Termin zu Termin zu kommen“, sagte Chef Axel Hoffmeister. Zum 800. zeigt sich dann das Bundesfinanzministerium spendabel und „gibt extra eine 20-Euro-Münze für Rostock raus – aus purem Silber“, so der OB. Gestern beschenkten erst mal die Schülerbands wie Clueless vom Konservatorium, das Volkstheater mit einer Vorschau aus „Moby Dick“ und Esco mit ihrem Siegersong des Bandcontests „Sing deinen Song für Rostock“ die Stadt mit ihren Auftritten.

Bernd Römer und Christian Liebig von Karat eröffneten mit dem Konservatoriumschef den Vorverkauf zu Karat meets Classic. Beim Konzert am 24. Juni 2018 wollen sie mit 300 Orchestermusikern in der Stadthalle auftreten. Höhepunkt war gestern gegen 17 Uhr, als 799 Besucher aus Luftballons eine 800 auf dem Markt formten, diese empor steigen ließen und damit schonmal Vorfreude aufs große Jubiläum schürten, wie Franziska Nagorny sagte. Am Sonnabend ist der eigentliche 799. Stadtgeburtstag, der mit einem Stadtrundgang zelebriert wird. „Jetzt schon zum 13. Mal geht es quer durch die ganze Stadt“, sagt der OB. Los geht der um 14 Uhr an der Petrikirche.