zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

19. Oktober 2017 | 13:05 Uhr

NNN-Glückstag : Anrufen und gewinnen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Liebe Leserinnen und Leser, heute ist der NNN-Glückstag und wir haben besondere Preise für Sie ausgesucht. Wir wünschen viel Glück!

Gewinn 1: Schillernder Abend mit Motsi

Sie ist eine Kultfigur geworden: Motsi Mabuse. 2007 eroberte die quirlige Südafrikanerin bei Let’s Dance die Herzen der Zuschauer, wurde bei der vierten Staffel in die Jury befördert. Was ihr Garant für den Erfolg ist, wie sie Tiefpunkte meistert und wie ihr Leben begann, beschreibt sie in „Chili im Blut. Mein Tanz durchs Leben“, ihrer Autobiografie. Am 4. März um 20.15 Uhr stellt sie die bei Hugendubel, Kröpeliner Straße 41, vor und signiert. Wir verlosen 3x2 Karten. Stichwort: „Motsi“

 

 

Gewinn 2: Die Abschiedsparty auf der „Artemis“

Nach zahlreichen Events heißt es jetzt Adieu. Am Sonnabend, 28. Februar, steigt die große Abschiedsparty auf der „Artemis“ im Stadthafen. Von 17 bis 21 Uhr sind Leinen los und die Musik an. DJ Karsten Naumann legt bis Mitternacht auf. Dazu gibt es ein Getränk und ein Essen. Karten gibt es unter 0381/381 29 75 – oder heute bei uns zu gewinnen. Wir verlosen zwei Karten. Stichwort: „Artemis“

 

Gewinn 3: Empor zum Sieg anfeuern

Empor steht in der Tabelle auf der 14, der ASV Hamm-Westfalen auf der 4. Am Sonntag, 1. März, 16.30 Uhr, begegnen sich die Handball-Clubs in der Stadthalle. Die Rostocker können Fan-Unterstützung gebrauchen. Wir verlosen Karten. Stichwort: „Empor“

 

So funktioniert es:

Rufen Sie heute bis 24 Uhr an:

0137/826 00 99 19*Nennen Sie das angegebene Stichwort. Geben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer an. Die Gewinner werden benachrichtigt.

*0,50 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abw. Preise aus dem Mobilfunknetz. Mitarbeiter beteiligter Firmen und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen