NNN-Glückstag : Anrufen und gewinnen

Felix Theissen spielt Caveman im Februar in der Nikolaikirche.
Foto:
Felix Theissen spielt Caveman im Februar in der Nikolaikirche.

Räumen Sie mit den NNN Tickets für das Feuerwerk der Turnkunst, „Der kleine Prinz“ und Caveman ab

svz.de von
31. Dezember 2014, 03:00 Uhr

Liebe Leserinnen und Leser, haben Sie schon Pläne für das neue Jahr? Wir hätten da drei Vorschläge. Am 15. Jahr wird ein Feuerwerk der Turnkunst entfacht. Am 16. Januar erobert der Erfolgsstoff „Der kleine Prinz“ die Bühne und am 22. Februar erklärt Caveman Rollen der Geschlechter. Für alle drei Hochkaräter verlosen wir Karten. Machen Sie mit! Viel Glück auch für 2015!

Gewinn 1: Karten für das Bühnenstück „Der kleine Prinz“ mit Anna Thalbach

Kein Buch außer der Bibel wurde öfter verkauft und auch kaum ein literarisches Werk hat die Menschen so sehr berührt wie „Der kleine Prinz“. Jetzt feiert er auch auf der Bühne seine Premiere – am 16. Januar um 18 Uhr in der Rostocker Stadthalle. Die weltberühmte Geschichte über Freundschaft, Wunder und Geheimnisse wird als musikalisches Ereignis präsentiert. Schauspielerin Anna Thalbach ist in der Hauptrolle zu sehen. Nach „Die Manns – Ein Jahrhundertroman“ gewann sie für ihre Leistung in „Tatort: Kindstod“ den Deutschen Fernsehpreis und war im oscarnominierten „Der Untergang“ zu sehen. Mit „Der kleine Prinz“ kehrt die Tochter von Katharina Thalbach zu ihren Theaterwurzeln zurück.

Die Geschichte orientiert sich an dem Buch des französischen Fliegers und Dichters Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944). Für Kinder ist sie ein Märchen, für Erwachsene eine Parabel: voller Rätsel und Geheimnisse, ein Spiegel der Welt, wie sie war, ist und wie sie sein könnte. „Der kleine Prinz“ flieht, begegnet einem Piloten, einem Trinker, einem König. Die Geschichte erzählt von Liebe, ihren Spielen und Masken, von Macht und Eitelkeit. Auf der Bühne entsteht mit Farben, Schattenspiel, Projektionen, Tanz und Musik ein Raum, der schwere Themen mit Leichtigkeit transportiert. Und das Stück gelangt zu dem Fazit: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Wir verlosen 5x2 Karten. Rufen Sie an zum Stichwort „Prinz“.

Gewinn 2: Männer verstehen mit Caveman

Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen – die Beweisführung unternimmt der Caveman Felix Theissen im gleichnamigen Stück. Untertitel, ganz klar und schlicht wie Männer eben sind: „Du sammeln. Ich jagen“. Am 20. und 21. Februar je um 20 Uhr und am 22. Februar um 19 Uhr ist er damit in der Nikolaikirche. Einlass ist je eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Wir verlosen 3 x 2 Freikarten für den 22. Februar zum Stichwort „Caveman“.

Gewinn 3: Feuerwerk der Turnkunst statt Silvesterknaller


Laute Böller, flinke Bienen, zischende Raketen sind Ihnen dann doch nichts? – Aber vielleicht ist ja ein ganzes Feuerwerk etwas für Sie. Das Feuerwerk der Turnkunst wird am 15. Januar 2015 in der Stadthalle entfacht. Die gleichnamige Turnshow, und zugleich Europas erfolgreichste, tourt nach Next Generation und Esperanto mit dem Programm Vertigo. Weltmeister der Sportakrobatik treffen auf Akrobaten des Cirque du Soleil wie das Duo Maintenant. Dergin Tokmak tanzt auf Krücken, Lisa Rinne wirbelt am Trapez durch die Luft, die Dunking Devils zeigen eine neue Dimension des Basketballs, Anastasiya Mazur verbiegt sich, Kai Eikermann bringt Humor in die Show. Das Feuerwerk der Turnkunst beginnt in Rostock um 19 Uhr. Einlass ist um 18 Uhr. Die Veranstaltung ist ausverkauft. Wir verlosen 2x2 Karten für die Show, inklusive T-Shirt-Gutschein für zwei Fan-Shirts. Stichwort: „Turnkunst“.

 

So läuft es

Rufen Sie heute bis 24 Uhr an: 0137/826 00 99 19* Nennen Sie das angegebene Stichwort. Geben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer an. Die Gewinner werden benachrichtigt.

*0,50 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abw. Preise aus dem Mobilfunknetz. Mitarbeiter beteiligter Firmen und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen