zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

21. November 2017 | 02:11 Uhr

Am Sonnabend geht es im Ring richtig zur Sache

vom

svz.de von
erstellt am 12.Apr.2012 | 10:02 Uhr

Rostock | Wer auf einen gemütlichen Abend aus ist, kommt hier nicht auf seine Kosten. Denn am Sonnabend findet um 19 Uhr in der Allround Arena, Kolumbusring 61, die erste Fight-Night des Jahres statt. "Da wird es ordentlich zur Sache gehen", kündigt Veranstalter Christian Bürki an.

In 16 Kämpfen stehen sich gut trainierte Kontrahenten gegenüber - bereit, an ihre Grenzen zu gehen. In dreimal drei Minuten im Boxen, K-1, Kickboxen oder auch Free Fights beziehungsweise fünfmal zwei Minuten beim Thai-Boxen treten die 32 Kämpfer an. Unter ihnen ist auch Maxi. Maxi ist aber kein Spitzname für einen großen breiten Boxer. Maxi Knitter ist eine 21-jährige Biowissenschafts-Studentin. 1,71 Meter, 56 Kilo - die zarte junge Frau tritt im Kickboxen gegen eine Kontrahentin an. Aber Maxi ist nicht zimperlich, hinter der hübschen Fassade steckt viel Kraft und Mumm. "Ich mag die Herausforderung, dass man sich so richtig schön auslassen kann", sagt sie über das Kickboxen. Bisher hat sie vier Kämpfe bestritten - und gewonnen. Diese Glückssträhne soll nicht abbrechen. Die hübsche Rostockerin setzt auf Sieg - genauso wie Aram Mutafjan und Matthias Delf. Sie bestreiten Kämpfe sogar um die Deutsche Meisterschaft.

Der zweifache Deutsche Meister im Kampfsportregelwerk K-1 Mutafjan tritt um den Titel im Mittelgewicht gegen den bisher ungeschlagenen Sascha Alexander an. Der Berufssoldat Delf aus Rostock will sich im Mixed Martial, oder auch Free Fight genannt, gegen Darius Emrich um den Titel durchsetzen. Dabei kommen Schlag- und Tritttechniken mehrerer Kampfsportarten zum Einsatz - hier geht fast alles. Gut für Delf, er gilt als Allrounder. In einem Acht-Mann-Turnier treten richtige Superschwergewichte an. Spannend wird es auch mit dem Comeback-Fight vom Europameister Karl Glischynski. Der Nordmann hat seit fast zwei Jahren den Ring nicht mehr betreten. Jetzt ist er zurück. Die Fight-Night verspricht ein Event der Extraklasse zu werden. Seit Wochen bereiten sich die Fighter auf genau diesen einen Abend vor, um sich selbst und dem Publikum einen Adrenalinkick zu verpassen. Karten gibt es im Allround Sport Gym, dem Pressezentrum und der MV-Ticketbox im KTC.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen