Maritimes : Am Hafen liegt Geschichte

Ein Schlepper bringt die „Undine“ in den Rostocker Stadthafen.
Ein Schlepper bringt die „Undine“ in den Rostocker Stadthafen.

Das historische Bäderschiff „Undine“ ist in Rostock angekommen.

svz.de von
14. Oktober 2014, 19:32 Uhr

Die „Undine“ ist da und damit 114 Jahre maritime Geschichte. 1910 wurde sie als „Kronprinz Wilhelm“ in der Neptun-Werft vom Stapel gelassen. In einem Jahr soll der Rumpf, der vom alten Fahrgastschiff übrig ist, als Denkmal auf dem ehemaligen Werftgelände stehen. Bis dahin weilt er am Liegplatz 93 im Stadthafen.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen