Altstadt blüht wieder auf

<strong>Zum Frühjahrserwachen</strong> öffnen auch Cornelia Waterstradt und Birgit Schrenk (r.) ihre Geschäfte in der Altstadt.<foto>nicp</foto>
Zum Frühjahrserwachen öffnen auch Cornelia Waterstradt und Birgit Schrenk (r.) ihre Geschäfte in der Altstadt.nicp

svz.de von
08. März 2013, 09:07 Uhr

östliche Altstadt | An jedem Eingang lehnt ein großer Birkenzweig mit bunten Bändern, kleine Überraschungen wie Eierlikör oder Leckereien warten auf die Besucher. So wird es morgen in der Östlichen Altstadt aussehen. Die 14 Altstadt-Lieblinge, Inhaber von Cafés, Galerien und Geschäften, haben sich wieder zusammengeschlossen, um das Frühlingserwachen zu begehen. Sie öffnen ab 10 Uhr ihre Geschäfte, um den Kunden zu zeigen, wie atmosphärisch und trubelfrei ein Wochenendeinkaufsbummel sein kann. Dazu können die Besucher entdecken, wie kreativ die Altstadt ist, bekommen Einblicke in Galerien und die Herstellung von Bernsteinschmuck.

Kreative schließen sich zusammen

Birgit Schrenk führt mit ihrem Mann Carsten Nordmann das gemeinsame Geschäft Gartenideen. Im Zusammenschluss mit den anderen fühlt sie sich wohl: In der Altstadt reiht sich nicht eine Kette an die nächste, sagt sie. Es sei noch sehr ruhig. Nur die Insider wüssten, was es in der Altstadt alles zu entdecken gibt, fernab von der Kröpeliner Straße.

Deswegen wollen die Lieblinge auf sich aufmerksam machen, auf ein wertiges schönes Einkaufsvergnügen. Auch Birgit Schrenk selbst öffnet am Sonnabend natürlich ihre Türen. Wie lange, das wird der Tag bringen. Die Lieblinge sind unkonventionell und passen sich dem Besucherzulauf an. Beim Frühlingserwachen wollen sie sich vor allem vorstellen: "Wir zeigen, wie wir funktionieren, was unser Ziel ist, stellen Projekte vor", sagt Schrenk. Die Gartenplanerin erklärt ihren Kunden, wie ein Garten angelegt wird und wie die perfekte Planung für jeden Typ funktioniert.

"Das Schöne ist für die Besucher die Verbindung mit dem Ostermarkt in der Nikolaikirche", sagt Optikerin Cornelia Waterstradt. In ihrem Geschäft für moderne und besondere Brillen wird sie den Kunden Eierlikör servieren. Wenn noch Zeit ist, wollen Birgit Schrenk und sie auch einander und die anderen Altstadt-Lieblinge besuchen. Etwa die Buch...bar, das Geschäft der Goldschmiedin Romy Niekammer, die Galerie Avocado mit ihren ausgefallenen kunsthandwerklichen Schätzen oder den ganz neuen Altstadt-Liebling, das Harley-Davidson-Geschäft.

Für jeden Geschmack wird morgen etwas dabei sein. "Manche wie Albert & Emile in der Altschmiedestraße werden erst abends richtig loslegen", sagt Schrenk. Das Restaurant trumpft mit seiner französischen Küche auf - nur eine von vielen Möglichkeiten, den Sonnabend gemütlich ausklingen zu lassen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen