Aida Cruises kauft die Hafen-Silos

Mehr Sicherheit bei kommenden unternehmerischen Entscheidungen verspricht sich Aida vom Kauf der Immobilien.nnn
Mehr Sicherheit bei kommenden unternehmerischen Entscheidungen verspricht sich Aida vom Kauf der Immobilien.nnn

von
21. Dezember 2010, 07:14 Uhr

Rostock | Aida Cruises wird Chef im eigenen Haus. Die Rostocker Reederei hat den Gebäudekomplex gekauft, in dem das Unternehmen schon seit 2004 seinen Sitz hat. Vorheriger Eigner war die Deutsche Immobilien AG. In dem Kaufpacket enthalten sind die beiden Silos 4 und 5 sowie das Maritim-touristische Service-Center (MTSC), also der angrenzende sechsstöckige Büroneubau, und das Parkhaus. Damit erwirbt das Kreuzfahrtunternehmen auch Grundstücke mit einer Gesamtfläche von 10 500 Quadratmetern. "Diese Entscheidung ist nicht nur ein Bekenntnis zu unserem Standort, sondern sichert Aida Cruises auch die Unabhängigkeit", sagt Reederei-Chef Michael Thamm. "Sie gibt uns die Möglichkeit, den Wachstumskurs auch an Land fortzusetzen."

Konkrete Pläne dafür, wie sie dieser Wachstum an Land gestalten wird, teilte das Unternehmen noch nicht mit. "Aber wir werden etwas machen müssen, auch in Bezug auf die Ausbildung", betont Aida-Sprecher Markus Wohsmann und verweist auf das jährliche Wachstum von Passagierzahlen und Umsatz im zweistelligen Bereich. Mit dem Erwerb der Gebäude wolle sich das Unternehmen die unternehmerische Freiheit verschaffen, in Zukunft schnell über mögliche Vergrößerungen entscheiden zu können, so Wohsmann.

Neben Aida Cruises gehörte die Deutsche Seereederei (DSR) lange zu den Nutzern der Silos. Die DSR hatte sich mit wachsendem Raumbedarf von Seiten Aidas aber nach und nach zurückgezogen. Im vergangenen Jahr zog die DSR schließlich ganz in das Haus der Schifffahrt um. Die Deutsche Immobilien AG ist ein Tochterunternehmen der DSR, wie auch das Unternehmen Arosa. Die Flusskreuzfahrtreederei nutzt derzeit noch Räume im MTSC. Aida befindet sich diesbezüglich in Gesprächen mit Arosa, teilt Wohsmann mit. Auch auf dem Wasser wächst Aida: Am 9. April 2011 wird mit "Aidasol" das achte Kreuzfahrtschiff in Dienst gestellt. Für 2012 und 2013 sind bereits zwei weitere Schiffe bestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen