Großfeuer in Bentwisch : Acht Autos brennen aus

1 von 9
Foto: Stefan Tretropp

Großfeuer auf Gelände von Abschleppunternehmen in Bentwisch ausgebrochen: Acht Autos in Flammen

svz.de von
19. Juni 2016, 08:35 Uhr

Auf dem Gelände eines Abschleppunternehmens in Bentwisch sind am frühen Sonntagmorgen gleich acht Fahrzeuge in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr war im Großeinsatz.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Brand gegen 4.30 Uhr von einem Mitarbeiter des Abschleppunternehmens gemeldet. Der diensthabende Disponent befand sich demnach im Inneren des Gebäudes, als er auf dem Innenhof Flammen aus einem Auto bemerkte. Er alarmierte umgehend Feuerwehr und Polizei. Als die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bentwisch nur wenige Minuten später eintrafen, hatte sich der Brand bereits ausgebreitet.

Insgesamt acht Fahrzeuge standen nunmehr in Flammen. Weitere Wehren wurden nach Bentwisch angefordert. Bei den brennenden Autos handelte es sich allesamt um auf dem Innenhof abgestellte Unfallfahrzeuge. Die Flammen schlugen meterhoch, die Feuerwehr brachte auf der Stralsunder Straße zudem eine Drehleiter in Stellung und bekämpfte den Brand auch aus mehreren Metern Höhe. Ein Ausbreiten des Feuers auf das Gebäude konnte größtenteils verhindert werden. Durch die Hitzeentwicklung verschmorten die Dachrinnen.

Zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Die hat in den Morgenstunden am Sonntag ein Brandursachenermittler zu klären, der den Tatort allerdings erst dann betreten kann, wenn dieser abgekühlt ist. Sechs Fahrzeuge brannten vollständig aus, zwei wurden stark beschädigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen