zur Navigation springen

Abriss im Hafen schafft Platz für Logistikflächen

vom

svz.de von
erstellt am 24.Sep.2013 | 08:06 Uhr

Rostock | Mit Abrisstechnik sind Spezialisten der Firma Veolia Umweltservice dem einstigen Firmensitz der Deutschen Seereederei (DSR) zu Leibe gerückt. Der Gebäudekomplex wird vom Eigentümer, der Deutschen Immobilien AG, einer 100-prozentigen Tochter der Deutschen Seereederei (DSR), abgerissen. Das beräumte Grundstück wird an die Hafen-Entwicklungsgesellschaft (Hero) verkauft, bestätigt Christian Hardt, Pressesprecher der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock (Hero). Der Aufsichtsrat der Hero habe dafür grünes Licht gegeben. "Wir erhalten damit in zentraler Lage des Hafens dringend benötigte Logistikflächen. Das zu erschließende geräumige alte DSR-Grundstück kann dafür mit im Hinterland vorhandenen eigenen Flächen zu einem imposanten Areal verbunden werden", so Hardt.

Am zu Beginn der 1970er-Jahre entstandenen Plattenbau hatte der Zahn der Zeit genagt und der notwendige Sanierungsaufwand stand offenbar in keinem Verhältnis mehr zum erwarteten Nutzen, wie aus Immobilienkreisen zu erfahren war. Vorrübergehend hatte sich in den vergangenen Jahren der Logistikbereich des Marineamtes im Gebäudekompex etabliert, ehe er in einen eigenen Neubau in die Hanse-Kaserne umzug. So stand das Gebäude zuletzt schon lange leer und erwies sich mit seinen Altlasten als schwer vermietbares Objekt, zumal der Komplex auch schwer teilbar war.

Nach der Privatisierung der DSR war das Gebäude zwar saniert worden, aber sowohl die DSR als auch Laeisz zogen in die City um - die DSR zunächst in die jetzt von Aida genutzten Siloneubauten und Laeisz ins sanierte Haus der Schifffahrt. Das war schon von 1962 bis 1974 Sitz der DSR gewesen. Bis Ende des Jahres soll der alte Firmensitz im Seehafen nun beräumt und an die Hero übergeben werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen